13. Dezember 2019 / 21:11 Uhr

96-Meinung: Eigentlich hat dieses Team mehr Qualität als Rumdümpeln im Mittelfeld

96-Meinung: Eigentlich hat dieses Team mehr Qualität als Rumdümpeln im Mittelfeld

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die 96-Mannschaft: Enttäuschung nach dem Spiel in Bochum.
Die 96-Mannschaft: Enttäuschung nach dem Spiel in Bochum. © imago images / Nordphoto
Anzeige

Beim VfL Bochum setzte es für Hannover 96 nach schwacher erster und ordentlicher zweiter Halbzeit eine 1:2-Niederlage. Den Anschluss ans gesicherte Tabellenmittelfeld haben die "Roten" verpennt – wieder einmal. Ein Kommentar von Jonas Szemkus.

Anzeige

"Es kann nicht sein, dass wir am Anfang Einstellung vermissen lassen", meckerte Sportdirektor Jan Schlaudraff. Und hatte leider Recht. Chancenplus hin oder her! Denn 96 hat wieder einmal eine Anfangsphase verpennt, und das diesmal mit Pauken und Trompeten. Die Profis: 30 Minuten willenlos, planlos, mutlos.

Das kostete diesmal auch Punkte. Mindestens einen, vielleicht mögliche drei. Denn Bochum war nur am Anfang wirklich besser. Da war auch Trainer Kenan Kocak richtig angefressen: "Darüber müssen wir uns definitiv unterhalten …"

96 spielt zu häufig unter den Möglichkeiten

Kein Wunder. Die Bilanz zum Rückrunden-Ende: Hannover spielt einfach zu oft unter den Möglichkeiten. Nicht nur in der Tabelle, sondern auch im Laufe eines Spiels.

Mehr zu Hannover 96

Die Roten in Noten: Die 96-Einzelkritik zur Niederlage in Bochum

Ron Robert Zieler – Note 3: Flutsch-Wetter in Bochum, kann aber weder das 0:1 noch das 0:2 wegfausten. Der Schuss zum 0:1 ist auch noch abgefälscht. Das sieht nicht gut aus, aber die Defensive lässt den Keeper auch im Regen stehen.  Zur Galerie
Ron Robert Zieler – Note 3: Flutsch-Wetter in Bochum, kann aber weder das 0:1 noch das 0:2 wegfausten. Der Schuss zum 0:1 ist auch noch abgefälscht. Das sieht nicht gut aus, aber die Defensive lässt den Keeper auch im Regen stehen.  ©

Denn was auch gegen Bochum wieder augenfällig war, zumindest in den letzten 30 Minuten: Eigentlich hat dieses Team mehr Qualität als Rumdümpeln im Mittelfeld oder sogar Tabellenkeller. Doch genau dazwischen bewegt sich das Team weiter. Die Chance, Anschluss ans gesicherte Tabellenmittelfeld zu bekommen, hat Hannover im wahrsten Sinne verpennt. Wieder einmal.

Nur mit Lucky Punch geht's halt nicht. Egal, welcher Freitag ist.