05. September 2019 / 14:25 Uhr

96-Meinung: Aus sich selbst erneuern und heilen, wie in der alternativen Medizin

96-Meinung: Aus sich selbst erneuern und heilen, wie in der alternativen Medizin

Uwe von Holt
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Es ist alternativ, dass 96-Profiboss Martin Kind sich von Millionentransfers und horrenden Gehältern verabschiedet hat, findet SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt.
Es ist alternativ, dass 96-Profiboss Martin Kind sich von Millionentransfers und horrenden Gehältern verabschiedet hat, findet SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt. © Florian Petrow
Anzeige

Der Weg, den Martin Kind eingeschlagen hat, ist richtig. Auch wenn er bedeuten könnte, dass es ein paar Jahre dauert, bis Hannover 96 sich wieder mit den Bayern messen kann. Nur muss es ja nicht wieder so lange dauern wie nach dem Abstieg 1989. Ein Kommentar von SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt.

Anzeige
Anzeige

Verständlich, dass einige Fans von Hannover 96 traurig reagieren, wenn nach ihrer Auffassung zu früh und zu pessimistisch über ihren Lieblingsverein geurteilt wird. Tatsächlich haben wir an dieser Stelle ein düsteres Bild gezeichnet, sportlich wie finanziell, mit wenig Aussichten auf einen baldigen Wiederaufstieg.

Wir haben auch an die trostlose Zeit nach dem Bundesliga-Abstieg 1989 erinnert – damals dauerte die Zeit in Zweit- und Drittklassigkeit 13 Jahre, bis ein gewisser Martin Kind die verfahrene rote Karre so aufgepimpt hatte, bis sie 2002 endlich wieder erstklassig glänzen konnte.

Mehr über Hannover 96

Ob Kind, der Boss der Profigesellschaft, das Kunststück noch mal hinbekommt, ist offen – 13 Jahre sollte es aber besser nicht dauern, dann wäre der Chef 88, bis die Bayern mal wieder Hallo sagen. Dass Kind nun das Ruder entschlossen herumgeworfen, sich von Millionentransfers und horrenden Gehältern verabschiedet hat, war jedoch alternativlos.

Der Boss hat zusammen mit seinem Gesellschafter-Freund Dirk Roßmann bereits für eine 18-Millionen-Lücke gebürgt – unvorstellbar, dass beide fortan alle paar Monate ihren Kellertresor plündern, nur um den teuren Fußball-Laden über Wasser zu halten.

Hannover 96 und die Ära Martin Kind. Ein Rückblick.

In einer dramatischen und turbulenten Mitgliederversammlung am 26. September 1997 im Wülfeler Biergarten übernahm der Hörgeräte-Unternehmer Martin Kind von Utz Claassen (war mit Personenschützer gekommen) das Ruder bei 96 und führte den Verein (bis auf kurze Zeit, in der Götz von Fromberg die Ge­schi­cke von 96 leitete) durch Höhen und Tiefen. Erst in den letzten drei Jahren wurde es wieder richtig turbulent. Zur Galerie
In einer dramatischen und turbulenten Mitgliederversammlung am 26. September 1997 im Wülfeler Biergarten übernahm der Hörgeräte-Unternehmer Martin Kind von Utz Claassen (war mit Personenschützer gekommen) das Ruder bei 96 und führte den Verein (bis auf kurze Zeit, in der Götz von Fromberg die Ge­schi­cke von 96 leitete) durch Höhen und Tiefen. Erst in den letzten drei Jahren wurde es wieder richtig turbulent. ©
Anzeige

96 muss sich aus sich selbst erneuern und heilen, wie das in der alternativen Medizin heißt. Dafür braucht es Geduld, um die Kind ausdrücklich bat: Druck oder Hektik passen nicht zu einer sparsamen Renovierung.

Erst zwei Jahre her, als das bei 96 ganz anders war. Da hieß der Manager Horst Heldt, sein Einkaufskompass war aus Schalker Zeiten noch auf Champions League eingestellt, und so kam Jonathas für 10 Millionen Euro. Wie viel diese Wahnsinnssumme nun beim Neustart in der 2. Liga für 96 wert gewesen wäre, sollte man sich besser nicht ausmalen. Dann könnte man verrückt werden.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN