07. Januar 2021 / 15:33 Uhr

96-Meinung: Mit Konstanz zum Angriff auf den Winter-Transfermarkt

96-Meinung: Mit Konstanz zum Angriff auf den Winter-Transfermarkt

Carsten Bergmann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Kenan Kocak steht mit Hannover 96 vor einem richtunsgweisenden Januar.
Kenan Kocak steht mit Hannover 96 vor einem richtunsgweisenden Januar. © Petrow / SPORTBUZZER
Anzeige

Gegen Darmstadt könnte Hannover 96 zum ersten Mal in dieser Saison mit der gleichen Startelf wie im vorangegangenen Spiel antreten – und im richtungsweisenden Januar endlich eine positive Konstanz im Kocak-Team einziehen, kommentiert Hannover-Sportchef Carsten Bergmann.

Anzeige

Drei Spiele nicht verloren, sieben Punkte geholt. 96 feiert so etwas wie die erste kleine Serie der Saison, und die folgenden Gegner taugen für weitere ambitionierte Rekordjagden. Konstanz – ein simples Wörtchen mit entscheidendem Qualitätsmerkmal. Hannover sehnt sich nach Gleichklang: Konstant treffsichere Stürmer, konstant gute Leistungen und gute Konstanten in der Startelf.

Anzeige

Die gleiche 96-Startelf wie gegen Sandhausen?

Gegen Darmstadt könnte etwas geschehen, das in 14 Partien noch überhaupt nicht vorgekommen ist: eine gleiche Startelf hintereinander. Taktik, Passwege, Vorlieben: Die elf Balltreter, die – zugegebenermaßen – äußerst labile Sandhäuser 4:0 besiegten, hätten es allemal verdient, ihr Können in dieser Formation erneut darbieten zu dürfen.

Mehr zu Hannover 96

Unfassbar, dass es 96 bislang tatsächlich nicht fertigbrachte, in dieser Talfahrt-Spielzeit mit dem gleichen Personal anzutreten! Verletzungen, Länderspiel-Erschöpfungen, Sperren, natürlich auch Experimente – der allzu häufig fremdbestimmte Rollentausch hat nicht dazu beigetragen, den erstklassigen Ansprüchen genüge zu leisten.

Nun also die Premiere? 2021 geht sportlich richtig gut los für Kenan Kocak in diesem richtungsweisenden Januar. Über die aktuellen Trainingsblessuren seiner Angestellten kann der jetzt 40-Jährige milde lächeln. Guter Fußball statt Mittelklasse – das sind die wirklich konstant guten Argumente, um auf dem Winter-Transfermarkt erfolgreich anzugreifen. Und das wäre für 96 in der Tat mal was ganz Neues.