25. November 2019 / 09:40 Uhr

96-Meinung: Mit positiven Gefühlen in Kocaks erstes Spiel mit Hannover 96

96-Meinung: Mit positiven Gefühlen in Kocaks erstes Spiel mit Hannover 96

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Kenan Kocak steht vor seinem ersten Spiel für Hannover 96.
Kenan Kocak steht vor seinem ersten Spiel für Hannover 96. © Florian Petrow
Anzeige

Am Montagabend (20.30 Uhr) feiert Kenan Kocak sein Debüt für Hannover 96. SPORTBUZZER-Redakteur Dirk Tietenberg schickt den neuen Coach mit positiven Gefühlen in sein erstes 96-Spiel.

Anzeige
Anzeige

Was bringen Trainerwechsel im Tabellenkeller? Und dann noch im November, im schlimmsten Monat für Mannschaften, die gerade keine Sonne sehen. Siehe Köln: Markus Gisdol feierte einen 1:4-Einstand in der Bundesliga in Leipzig. Oder Jens Keller, Zweite-Liga-Souterrain mit Nürnberg: Ein trostloses 0:0 im Derby gegen bessere Fürther. Es kann auch anders laufen, wie am Sonntag mit Achim Beierlorzer mit Mainz. Kenan Kocak ist am Montag der Nächste, der es als neuer Mann mit der Taschenlampe im Tiefgeschoss der 2. Liga versucht.

Um 96 ist es tabellarisch düsterer geworden, seit Slomka weg und Kocak da ist – dabei hat der Neue noch kein Spiel gespielt. Wenn Montagnacht das Flutlicht nach dem Kellerduell mit Darmstadt ausgeht, muss der Heimfunke bei 96 gezündet haben. Sollte Kocak sein erstes Heimspiel nicht gewinnen, steht er bei sechs ungemütlichen November-Grad vom ersten Auftritt an im Regen. Es wird sich zeigen, ob es dann jemanden gibt, der ihm den Schirm hinhält.

96-Trainer seit dem Aufstieg 2002 - und ihr Punkteschnitt in der Bundesliga:

Ralf Rangnick: 57 Spiele (18-13-26) - 67 Punkte (im Schnitt 1,18) Zur Galerie
Ralf Rangnick: 57 Spiele (18-13-26) - 67 Punkte (im Schnitt 1,18) ©
Anzeige

Sch...egal-Modus in der Kabine ausschalten

Kocak trainierte intensiv, versuchte, bestehende Hierarchien zu stärken, und ergriff Maßnahmen, um den Sch...egal-Modus in der Kabine auszuschalten. Geht der Mannschaft am Montag kein Licht auf, ist 96 vielleicht nicht mehr zu retten. Das klingt unfair, fußt aber auf Erfahrungen vergangener Zeit. Mirko Slomka – 1:2 in Stuttgart. Thomas Doll – 0:3 in Leipzig. Thomas Schaaf – 1:2 gegen Darmstadt. Das war im Januar 2016 – viele meinen, diese Pleite sei der Anfang vom Abstieg gewesen.

André Breitenreiter bildet die Ausnahme: Er gewann sein erstes 96-Spiel gegen Union Berlin (2:0). 2017 befand sich 96 allerdings nicht im Tabellenkeller, stattdessen roch es nach Frühling und Wiederaufstieg. Gewinnt 96 gegen Darmstadt, gelingt übrigens mit einem Schlag die Aufwärtsfahrt Richtung obere Tabellenhälfte. Mit solchen positiven Gefühlen schicken wir Kenan Kocak in sein erstes 96-Spiel.

Mehr zu Hannover 96

Hier abstimmen: Wie geht das 96-Spiel gegen Darmstadt aus?

Mehr anzeigen

Das meinen die Fans zum neuen 96-Trainer Kenan Kocak

Fan-Meinung zur Verpflichtung von Kenan Kocak als 96-Trainer. Zur Galerie
Fan-Meinung zur Verpflichtung von Kenan Kocak als 96-Trainer. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN