14. August 2018 / 13:26 Uhr

96-Meinung: Zwischen den zwei Fraktionen wird es weiterknistern

96-Meinung: Zwischen den zwei Fraktionen wird es weiterknistern

Uwe von Holt
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Wo landet André Breitenreiter mit Hannover 96?
Wo landet André Breitenreiter mit Hannover 96? © dpa
Anzeige

Wie stark ist Hannover 96, fragt sich SPORTBUZZER-Redakteur Uwe von Holt. Unter den Experten bilden sich automatisch zwei Fraktionen, die völlig verschiedener Meinung sind.

Wenn alle Tests gespielt sind, wenn sich die Profis an Nord- und Wörthersee fitgemacht haben, wenn der Trainer seinen schönen Zukunftsvertrag bekommen hat und wenn bis auf einen fehlenden Innenverteidiger alle Mann an Bord sind, ist Zeit für die entscheidende Frage: Wie stark ist 96 wirklich?

Anzeige

Große Pleiten, große Siege, unvergessliche Geschichten: So liefen die Auftaktspiele von Hannover 96 seit 1987:

2020/21: Karlsruher SC - Hannover 96 0:2 (0:1) <br> Glanzlos, aber erfolgreich: Dominik Kaiser (25.) und Linton Maina (85.) bescherten 96 2020 einen erfolgreichen Zweitliga-Auftakt im Wildparkstadion. Zur Galerie
2020/21: Karlsruher SC - Hannover 96 0:2 (0:1)
Glanzlos, aber erfolgreich: Dominik Kaiser (25.) und Linton Maina (85.) bescherten 96 2020 einen erfolgreichen Zweitliga-Auftakt im Wildparkstadion. ©

​Automatisch zwei Fraktionen

Ein paar Tage vorm Pokalstart in Karlsruhe, nicht mal mehr zwei Wochen vorm Bundesligastart in Bremen, versuchen wir uns an einer ersten Antwort, das ist aber wie jedes Jahr eine sehr komplizierte Angelegenheit. Selbst unter uns vermeintlichen Experten gibt es immer wieder vor einer Saison wie automatisch zwei Fraktionen.

Auf der einen Seite stehen die Positiven, die bereits einen geglückten Doppelpass in der Nachmittagstrainingseinheit als Fingerzeig für eine spielend leichte Hinrunde nehmen. Und fest davon überzeugt sind, dass André Breitenreiter seine Mannschaft mit seinem ganzen Geschick und ein bisschen Glück dauerhaft in die obere Tabellenhälfte schieben kann. Auf der anderen Seite stehen die Negativen, die sich ein Abwehrleben ohne Salif Sané nicht vorstellen können, die nicht an 25 Füllkrug-Tore glauben und auch Breitenreiter nicht rundum für den unfehlbaren Trainer-Messias aus Altwarmbüchen halten.

Das sind die Bilder vom Vormittagstraining von Hannover 96 (14. August 2018):

Miiko Albornoz (rechts) zeigt gegen Niclas Füllkrug vollen Einsatz. Zur Galerie
Miiko Albornoz (rechts) zeigt gegen Niclas Füllkrug vollen Einsatz. ©
Mehr zu Hannover 96

​Punktestand spricht die Wahrheit

Zwischen diesen Fraktionen wird es noch tüchtig weiterknistern, bis ein halbes Dutzend Spiele gelaufen sind und wir auf den Punktestand schauen können. Denn der allein spricht am Ende die Wahrheit.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis