10. Januar 2022 / 10:56 Uhr

30 Jahre danach: 139. NP-Anstoß mit Lorkowski und weiteren 96-Pokalhelden

30 Jahre danach: 139. NP-Anstoß mit Lorkowski und weiteren 96-Pokalhelden

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Goldig: 96-Trainer Michael Lorkowski am 24. Mai 1992 mit dem DFB-Pokal auf dem Rathausbalkon.
Goldig: 96-Trainer Michael Lorkowski am 24. Mai 1992 mit dem DFB-Pokal auf dem Rathausbalkon. © picture alliance/dpa
Anzeige

Das wird ein schönes Wiedersehen: Die 139. Ausgabe vom Anstoß wird - 30 Jahre nach dem Coup in Berlin - zum "Pokal-Spezial". Zu Gast beim Kulttalk der Neuen Presse sind am Donnerstag unter anderem die Pokalhelden Michael Lorkowski und Jörg Sievers.

Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück – viel schlechter als 2021 kann es für Hannover 96 ja auch kaum laufen. 45 Punkte in 39 Liga-Spielen. Nur Sandhausen und Aue holten noch weniger. Von Platz 15 aus startet das Team die Aufholjagd, mit immer noch neuem Cheftrainer und zumindest zwei neuen Profis im Kader.

Anzeige

Binnen fünf Tagen dürften wir wissen, in welche Richtung es geht mit 96. Am 14. Januar muss das Team in Rostock ran, am 19. kommt Borussia Mönchengladbach zum Achtelfinale in die HDI-Arena. Gladbach im Pokal, da war doch mal was...

Mehr über Hannover 96

Genau 30 Jahre ist es nun her, dass der damalige Zweitligist 96 gegen den etablierten Bundesligisten in Berlin DFB-Pokalsieger wurde – und so wird der 139. NP-Anstoß ein ganz besonderer. Am Donnerstag wollen wir uns um 18 Uhr in der Nordkurve zu einem „Pokal-Spezial“ treffen. Es gilt die Corona-Regel 2G-plus, zweimal Geimpfte oder Genesene brauchen einen tagesaktuellen Negativtest, Geboosterte nicht. Live zu erleben ist unser Talk im Full-HD-Livestream hier beim SPORTBUZZER.

Organisator und Moderator Christoph Dannowski hat neben dem 96-Experten Andreas Willeke und 96-Sturmidol Dieter Schatzschneider Pokalhelden von damals in die Nordkurve eingeladen. Zugesagt haben vier Männer, die für den historischen Triumph maßgeblich mitverantwortlich sind...

Auch Sievers, Surmann und Willig sind dabei

Torwart Jörg Sievers, der im Elfmeterschießen gegen Karlheinz Pflipsen und Holger Fach hielt. Kapitän Karsten Surmann, der am Abend des 23. Mai 92 als Erster den Pokal in den Berliner Himmel stemmte. Cheftrainer Michael Lorkowski, der mit 66 Jahren heute einen Resthof in Schleswig-Holstein bewirtschaftet. Und der damalige Präsident Fritz Willig, mit 80 Jahren immer noch als Anwalt in seiner eigenen Kanzlei in Laatzen tätig.

Vielleicht verraten sie das Erfolgsgeheimnis, mit dem jetzt wieder eine Überraschung gelingen kann. Mit Hauptsponsor HDI, Heinz von Heiden, der Gilde-Brauerei, der Dr. Buhmann-Schule, dem Ricklinger Restaurant Salz und Pfeffer, der Fußball-Kneipe Nordkurve, dem Autohaus Stopka und Gesundheitstechnik Carl Oettinger sind alle Förderer dem Anstoß treu geblieben. In dieser Saison dazugekommen ist Taxi 3811.