06. Juli 2019 / 12:38 Uhr

96-Neuzugang Marvin Ducksch gereizt: Sein Knie macht Stress

96-Neuzugang Marvin Ducksch gereizt: Sein Knie macht Stress

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Marvin Ducksch wird behandelt.
Marvin Ducksch wird behandelt. © Florian Petrow
Anzeige

Den ersten Test im Trainingslager in Stegersbach verpasst der neue Stürmer Marvin Ducksch. Das linke Knie ist gereizt. "Stress auf dem Innenband ist erstmal nicht schön", sagte 96-Trainer Mirko Slomka.

Anzeige
Anzeige

Den ersten Stresstest gegen Hartberg (Samstag, 18 Uhr) kann Marvin Ducksch mitmachen. Wahrscheinlich wird er auch am Sonntag gegen Rostow (16 Uhr) fehlen. Sein Knie macht Stress. „Alles in Ordnung“, sagte Ducksch noch am Freitag, nachdem er kurz vor Trainingsschluss und zusammengerchnet dreieinhalb Stunden Training die Spielform abbrechen musste.

96-Neuzugang Ducksch nur mit leichtem Training am Samstag

Samstagmorgen trainierte der Stürmer nur leicht mit dem Fitnesstrainer, ließ die Spielformen und die Torschussübungen mit den „Airbodys“ als Hindernis aus.

„Er hatte ein bisschen Stress bei der Grätsche auf sein Innenband“, sagte Slomka. „Es ist nicht dramatisch, glaube ich. Aber Stress auf dem Innenband ist erstmal nicht schön.“ Außer Ducksch hat Josip Elez hin und wieder Probleme, trainiert aber weitestgehend mit. Der dritte Torwart Fabio Spohr fehlt immer noch wegen muskulärer Probleme. Ansonsten passierte bisher verletzungsmäßig nichts Wildes.

Marvin Ducksch: seine Karriere in Bildern.

Der heute 25-jährige Marvin Ducksch begann seine Fußballkarriere mit vier Jahren beim BSV Fortuna Dortmund 58 und wurde von seinem Vater trainiert. 2002 wechselte er in die Jugend von Borussia Dortmund, welche er anschließend vollständig durchlief. Zur Galerie
Der heute 25-jährige Marvin Ducksch begann seine Fußballkarriere mit vier Jahren beim BSV Fortuna Dortmund 58 und wurde von seinem Vater trainiert. 2002 wechselte er in die Jugend von Borussia Dortmund, welche er anschließend vollständig durchlief. ©
Anzeige

Wild sieht es auch bei Ducksch nicht aus. Dennoch schade für ihn, er den ersten, vermutlich auch den zweiten Härtetest verpassen wird. Hendrik Weydandt hat aktuell ohnehin einen kleinen Bonus. „Henne ist in einer wirklich guten Verfassung“, sagte Slomka noch einmal.

Ansonsten präsentierte sich Ducksch abschlusssicher mit dem rechten Fuß und ehrgeizig. Auch das ist bekannt: Nach misslungenen Aktionen hadert der Stürmer mit sich, hat aber meistens kurz darauf wieder gute Aktionen.

Schrecksekunden: Ducksch und Elez angeschlagen im 96-Nachmittagstraining

Marvin Duksch
 wird auf dem Platz behandelt- Zur Galerie
Marvin Duksch wird auf dem Platz behandelt- ©
Mehr zu Hannover 96

Schnappschüsse aus Stegersbach: Die schönsten Bilder aus dem 96-Trainingslager

Hannover 96: Die schönsten Bilder aus dem Trainingslager in Stegersbach. Zur Galerie
Hannover 96: Die schönsten Bilder aus dem Trainingslager in Stegersbach. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt