11. Oktober 2020 / 19:26 Uhr

Fünf Corona-Fälle im Nationalteam: 96-Neuzugang Simon Falette in Quarantäne

Fünf Corona-Fälle im Nationalteam: 96-Neuzugang Simon Falette in Quarantäne

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
96-Neuzugang Simon Falette befindet sich derzeit in Quarantäne.
96-Neuzugang Simon Falette befindet sich derzeit in Quarantäne. © imago images/ZUMA Press
Anzeige

Fünf Spieler der Nationalmannschaft Guineas sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Simon Falette, Neuzugang von Hannover 96 für die Innenverteidigung, gehört zwar nicht zu ihnen, befindet sich aber trotzdem bis auf Weiteres in Quarantäne. Der Verein wird frühzeitig Kontakt zu den Behörden aufnehmen.

Anzeige

Fünf Spieler der Nationalmannschaft Guineas sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden - Simon Falette ist zwar nicht darunter, allerdings hat sich der neue Innenverteidiger von Hannover 96 jetzt erst einmal wie alle anderen Mitspieler in Quarantäne begeben müssen.

Am Samstag hatte Falette 90 Minuten mit dazu beigetragen, dass Guinea Kap Verde mit 2:1 bezwungen hat. In diesem Spiel kamen die fünf positiv getesteten Spieler, darunter Liverpools Naby Keita, schon nicht zum Einsatz. Ob die Partie am Dienstag gegen Gambia stattfindet, ist noch unklar.

Mehr über Hannover 96

96 hat angekündigt, sich frühzeitig mit den zuständigen Behörden über das Vorgehen nach Ende der Länderspielreise Falettes abzustimmen, sprich: zu klären, ob der Spieler auch hier in Quarantäne muss, ob und wie oft er getestet werden muss etc.

Ein Einsatz am Sonntag (13.30 Uhr) im Auswärtsspiel gegen den SC Paderborn 07 erscheint immer unwahrscheinlicher, zumal der 28-Jährige bisher noch nicht einmal mit seinen neuen Kollegen trainieren konnte.