24. August 2019 / 18:53 Uhr

Direktes Duell zwischen Niclas Füllkrug und Ihlas Bebou: Ex-96er glänzen mit Toren 

Direktes Duell zwischen Niclas Füllkrug und Ihlas Bebou: Ex-96er glänzen mit Toren 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Ex-96er Niclas Füllkrug und Ihlas Bebou haben am Samstag in der Bundesliga gegeneinander gespielt - und jeweils einen Treffer für ihr neues Team erzielt. 
Die Ex-96er Niclas Füllkrug und Ihlas Bebou haben am Samstag in der Bundesliga gegeneinander gespielt - und jeweils einen Treffer für ihr neues Team erzielt.  © imago images/Jan Huebner/foto2press
Anzeige

Ihlas Bebou und Niclas Füllkrug spielten in der vergangenen Spielzeit noch zusammen für Hannover 96. Im Sommer wechselten sie den Verein (Bebou zu Hoffenheim, Füllkrug zu Bremen), um in der Bundesliga zu bleiben. Am Samstag standen sich die Ex-96er im direkten Duell gegenüber - und beide konnten sich in die Torschützenliste eintragen. 

Anzeige
Anzeige

Am Samstag standen sich in der Bundesliga zwei Spieler gegenüber, die vergangene Saison noch für Hannover 96 am Ball waren. Ihlas Bebou, der inzwischen für die TSG 1899 Hoffenheim spielt, und Niclas Füllkrug, neuer Stürmer vom SV Werder Bremen, spielten mit ihren Teams gegeneinander.

Füllkrug und Bebou beweisen ihre Torgefahr

In einer sehr unterhaltsamen Partie, die die TSG letztendlich mit 3:2 gewann, konnten auch die Ex-96er glänzen. 96-Derbyheld Niclas Füllkrug erzielte sein erstes Saisontor für die Bremer - und brachte sein Team kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehte Hoffenheim allerdings auf. Zunächst besorgte Ermin Bicakcic den Ausgleich, ehe erneut ein ehemaliger 96-Spieler zur Stelle war.

Mehr zu Hannover 96

In der 59. Minute schlug die große Stunde von Ihlas Bebou, der die TSG mit einem wuchtigen Schuss aus etwa elf Metern in Führung brachte. Doch damit nicht genug: Füllkrug legte im internen Ex-96er-Duell nochmals nach. In der 71. Minute erzielte der Stürmer sein zweites Tor. Eigentlich. Denn der Video-Assistent schaltete sich ein - und nahm den Treffer aufgrund eines angeblichen Handspiels zurück. Eine strittige Entscheidung.

96 nimmt 15 Millionen ein

Werder kam durch Yuya Osako dennoch noch zum Ausgleich. Das letzte Wort hatten trotzdem die Hoffenheimer: Pavel Kaderabek erzielte kurz vor Schluss den umjubelten Siegtreffer. Die Ex-Hannoveraner Ihlas Bebou und Niclas Füllkrug zeigten beide eine ansprechende Leistung - und waren Aktivposten ihrer Teams. Nicht umsonst erhielt 96 im Sommer 15 Millionen Euro für die beiden Offensivspieler (Bebou: 8,5 Millionen Euro; Füllkrug: 6,5 Millionen Euro).

Die Roten in Noten: Die 96-Einzelkritik nach dem Spiel gegen Fürth

<b>Ron-Robert Zieler</b>: Note 2. Lange Zeit überhaupt nicht gefordert und beim Gegentor machtlos. Hält kurz vor Schluss den Punkt mit zwei starken Paraden im 1 gegen 1.  Zur Galerie
Ron-Robert Zieler: Note 2. Lange Zeit überhaupt nicht gefordert und beim Gegentor machtlos. Hält kurz vor Schluss den Punkt mit zwei starken Paraden im 1 gegen 1.  ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt