27. Januar 2020 / 11:18 Uhr

Was muss bei Hannover 96 im neuen Jahr besser werden? Kocak: "Alles" 

Was muss bei Hannover 96 im neuen Jahr besser werden? Kocak: "Alles" 

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Freut sich auf das Spiel in Regensburg: 96-Trainer Kenan Kocak. 
Freut sich auf das Spiel in Regensburg: 96-Trainer Kenan Kocak.  © imago images/Future Image
Anzeige

Es geht wieder los! Für Hannover 96 steht am Dienstag das erste Pflichtspiel des Jahres an - auswärts bei Jahn Regensburg. Trainer Kenan Kocak ist "froh, dass wir endlich wieder um Punkte kämpfen können." Ein Sieg zum Start ist jedenfalls Pflicht... 

Anzeige
Anzeige

Kenan Kocak will keine Kampfansagen zur (verkappten) Rückrunde. "Ich weiß nicht, wo die Reise am Ende hin geht. Ich weiß nur, dass die Reise jetzt nach Regensburg geht." Am Montag war erst Pressekonferenz, dann Abfahrt. Es geht wieder los für 96 in der 2. Liga, und es geht los zum Auswärtsspiel nach Bayern.

"Wir haben nicht den Luxus, dass wir uns auf irgendwas ausruhen können."

96 hat einiges an Verbesserungspotenzial, nicht nur in der Tabelle. Mit Platz 13 ging es in die Winterpause. Was besser werden muss? "Alles", sagt Kocak und lacht. "Alles - Punkt. Wir haben nicht den Luxus, dass wir uns auf irgendwas ausruhen können." Und: "Wir sind froh, dass wir endlich wieder um Punkte kämpfen können."

Um Punkte, aber nicht um den Aufstieg. Für 96 geht es realistisch gesehen um einen gesicherten Mittelfeldplatz. Für mehr sind die zehn Punkte Abstand zum Relegationsplatz drei, auf dem zur Zeit der VfB Stuttgart steht, zu viel. 96 kann das kaum aufholen, aber die Weichen stellen für den angekündigten Aufstiegsplan in der kommenden Saison.

Mehr zu Hannover 96

Die Rückrundenauftakte von Hannover 96 der vergangenen zehn Jahren in Bildern

 2019/2020: SSV Jahn Regensburg - Hannover 96: Die Roten starteten mit einer verschneiten ersten Hälfte ins neue Jahr. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erzielte Max Besuschkow den goldenen 1:0-Treffer des Abends. In der zweiten Halbzeit wehrte 96 sich kaum noch und spielte keine gefährliche Torchance heraus. Keeper Ron-Robert Zieler war noch der beste 96-Akteur und verhinderte Schlimmeres. Trainer: Kenan Kocak Zur Galerie
2019/2020: SSV Jahn Regensburg - Hannover 96: Die Roten starteten mit einer verschneiten ersten Hälfte ins neue Jahr. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erzielte Max Besuschkow den goldenen 1:0-Treffer des Abends. In der zweiten Halbzeit wehrte 96 sich kaum noch und spielte keine gefährliche Torchance heraus. Keeper Ron-Robert Zieler war noch der beste 96-Akteur und verhinderte Schlimmeres. Trainer: Kenan Kocak ©

Guidetti und Kaiser haben sich "sehr gut integriert"

Helfen sollen schon jetzt die Neuen John Guidetti und Dominik Kaiser. "Sie haben sich beide sehr gut integriert", sagt Kocak. "Wir sind froh, dass sie dabei sind." Auch als Anführer. "Wir haben bei der Verpflichteung auch darauf geachtet, Persönlichkeiten zu holen." Dazu gab's aus dem Stammteam noch Marvin Bakalorz, Ron-Robert Zieler und Edgar Prib. "Aber Leader allein bringen auch nichts", sagt Kocak. "Wir müssen uns gegenseitig pushen, es muss in der Gesamteinheit stimmen." Damit die Reise möglichst schnell möglichst weit nach oben geht.