15. November 2019 / 16:11 Uhr

96-Profi Genki Haraguchi trifft für die japanische Nationalmannschaft

96-Profi Genki Haraguchi trifft für die japanische Nationalmannschaft

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Beim 2:0-Sieg gegen Kirgisistan war Genki Haraguchi für die japanische Nationalmannschaft erfolgreich.
Beim 2:0-Sieg gegen Kirgisistan war Genki Haraguchi für die japanische Nationalmannschaft erfolgreich. © imago images / AFLOSPORT
Anzeige

Bei Hannover 96 wartet Genki Haraguchi noch auf sein erstes Tor, im Trikot der japanischen Nationalmannschaft war der 28-Jährige zum wiederholten Mal erfolgreich. Beim 2:0-Sieg gegen Kirgisistan erzielte der Mittelfeldspieler seinen insgesamt elften Treffer für das Nationalteam.

Anzeige

Das erste Training unter der Leitung von Kenan Kocak hat Genki Haraguchi verpasst. Aktuell ist der 28-Jährige mit der japanischen Nationalmannschaft unterwegs - und das durchaus erfolgreich!

Anzeige

Beim Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen Kirgisistan erzielte der Linksaußen mit dem Tor zum 2:0-Endstand seinen insgesamt elften Treffer im Trikot des Nationalteams. Zuvor traf Takumi Minamino zur Führung Japans. Damit führen die Japaner die Tabelle der Quali-Gruppe F bei noch vier ausstehenden Partien unangefochten vor Kirgisistan und Tadschikistan an.

Genki Haraguchi: Stationen seiner Karriere in Bildern

Genki Haraguchi startete seine Karriere bei den Urawa Red Diamonds, wo er 2008 aus der Jugend zu den Profis aufstieg. Hier ein Bild aus dem Jahr 2010. Zur Galerie
Genki Haraguchi startete seine Karriere bei den Urawa Red Diamonds, wo er 2008 aus der Jugend zu den Profis aufstieg. Hier ein Bild aus dem Jahr 2010. ©

Bevor es für Haraguchi wieder zurück in die niedersächsische Landeshauptstadt geht, absolviert er mit der japanischen Nationalmannschaft noch ein Freundschaftsspiel gegen Venezuela. Anstoß ist am Dienstag um 11:25 Uhr.

Haraguchi kann das Selbstvertrauen gut gebrauchen

Das Selbstvertrauen im Rücken kann Haraguchi gut gebrauchen, denn bisher lief die Saison bei Hannover 96 alles andere als gewünscht. Mit nur drei Siegen aus 13 Spielen rangiert der Bundesliga-Absteiger aktuell auf einem enttäuschenden 15. Platz. Auch mit einem eigenen Tor sollte es für den Linksaußen im 96-Trikot bisher noch nicht klappen. In 42 Einsätzen für die "Roten" bereitete der Mittelfeldspieler vier Treffer vor.