16. März 2020 / 17:53 Uhr

Kein Saison-Abbruch: 96-Profiboss Martin Kind begrüßt die DFL-Entscheidung

Kein Saison-Abbruch: 96-Profiboss Martin Kind begrüßt die DFL-Entscheidung

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
96-Chef Martin Kind begrüßt die Entscheidung der DFL.
96-Chef Martin Kind begrüßt die Entscheidung der DFL. © Peter Steffen/dpa
Anzeige

Die Deutsche Fußballliga hat am Montagnachmittag beschlossen, dass die Saison nicht abgebrochen wird. Martin Kind, Profiboss von Hannover 96, ist zufrieden mit dieser Entscheidung. 

Anzeige
Anzeige

Die Deutsche Fußballliga (DFL) hat am Montagnachmittag ihre Entscheidung, wie es mit der 1. und 2. Bundesliga wegen des Corona-Virus weitergeht, mitgeteilt: Einen Saisonabbruch soll es nicht geben. Stattdessen wird vorerst bis zum 2. April pausiert. Am 30. März will man sich wieder zusammensetzen und beraten, ob die Pause vielleicht noch länger dauert.

Mehr zu 96 und Corona

"Das verschafft Planungssicherheit"

96-Profiboss Martin Kind ist zufrieden mit der Entscheidung. "Wir begrüßen die Entscheidung, dass die Saison zu Ende gespielt werden soll. Das verschafft dringend notwendige Planungssicherheit. Wir werden auf Basis dieser Grundlage unsere Planungsrechnungen überarbeiten. Auch im Falle einer Worst-Case-Betrachtung wird Hannover 96 in dieser Saison voll wirtschaftlich handlungsfähig bleiben. Wir werden diese Krise überstehen", so Kind.

Kind hatte im Vorfeld ein klares Signal von der DFL gefordert, "dass die Saison zu Ende gespielt wird, egal, wie lange es dauert." Dieses Zeichen hat er jetzt bekommen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt