18. Mai 2020 / 12:21 Uhr

Fehlt in Osnabrück: 96-Rechtsverteidiger Sebastian Jung nicht mit in Quarantäne

Fehlt in Osnabrück: 96-Rechtsverteidiger Sebastian Jung nicht mit in Quarantäne

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Louis Jibril statt VfL Osnabrück: Sebastian Jung bleibt bei Frau und Kind.
Louis Jibril statt VfL Osnabrück: Sebastian Jung bleibt bei Frau und Kind.
Anzeige

Ohne Sebastian Jung hat Hannover 96 am Sonntagabend ins Coutyard am Maschsee eingecheckt. Der Rechtsverteidiger tritt die verpflichtende Quarantäne vor dem Auswärtsspiel ins Osnabrück nicht an. Der 29-Jährige hat muskuläre Probleme - und bleibt bei Frau und gerade zur Welt gekommenem Sohn.

Anzeige

Sebastian Jung wird in Osnabrück am Samstag nicht spielen können – aus mehreren Gründen. Zuletzt klagte der rechte Verteidiger von Hannover 96 wie Felipe über muskuläre Probleme, im internen Testspiel fehlten beide.

Anzeige
Mehr über Hannover 96

Am Sonntagabend checkte 96 ohne Jung in die Quarantäne ins Courtyard ein. Seine Frau Arzu hat nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Louis Jibril gerade erst das Wochenbett verlassen. Eine Woche Hotel hätte für den 29-Jährigen bedeutet: durchschlafen, aber keine Nacht mit dem Baby. Julian Korb soll Jung in Osnabrück ersetzen.