27. März 2022 / 19:24 Uhr

Dreierpack bei Torspektakel: Moussa Doumbouya empfiehlt sich erneut für 96-Profis

Dreierpack bei Torspektakel: Moussa Doumbouya empfiehlt sich erneut für 96-Profis

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Bei Teutonia Ottensen torhungrig: Moussa Doumbouya (Zweiter von links) trifft dreifach für die 96-Reserve.
Bei Teutonia Ottensen torhungrig: Moussa Doumbouya (Zweiter von links) trifft dreifach für die 96-Reserve. © Florian Petrow
Anzeige

Er weiß, wo das gegnerische Tor steht: Moussa Doumbouya hat sich in der 96-Reserve erneut für die Profis empfohlen. Beim Torspektakel (4:4) bei Teutonia Ottensen traf der Stürmer gleich dreifach. Wird er noch einmal ein Thema für die Profis?

Er trifft in jedem Spiel: Moussa Doumbouya hat sich in der U23 von Hannover 96 mit drei Toren einmal mehr für die Profis empfohlen. Der Stürmer sorgte in der dritten Minute der Nachspielzeit für das Ausrufezeichen hinter einem Spektakel im Spiel der Regionalliga-Aufstiegsrunde bei Teutonia Ottensen.

Anzeige

Eckstoß Mick Gudra, Kopfball Doumbouya – 4:4. Vier Minuten zuvor hatte 96 noch das 3:4 kassiert. „Nach der schwachen ersten Hälfte hätten wir einen Sieg nicht verdient gehabt“, fand Trainer Lars Fuchs.

Mehr über Hannover 96

Mit 1:3 lag die 96-Reserve zurück. „Dann haben wir was verändert, mussten mehr Männerfußball spielen – und damit gewinnt man eine zweite Hälfte auch mal 3:1“, sagte Fuchs. Die Stürmer Doumboya und Daniel Eidtner, der zum 3:3 traf, haben ihren Job jedenfalls ordentlich erledigt.

Doumbouya ist jetzt mit fünf Treffern der Top-Torjäger der Meisterrunde. Und es stellt sich mehr denn je die Frage: Wenn die Profistürmer in der 2. Liga schon nicht treffen, warum versucht es Trainer Christoph Dabrowski nicht mal mit Doumbouya?

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.