14. Mai 2020 / 16:39 Uhr

Hannover 96 am Samstag in Osnabrück: DFL terminiert Spieltage 27 bis 29

Hannover 96 am Samstag in Osnabrück: DFL terminiert Spieltage 27 bis 29

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Das Gastspiel von Timo Hübers und Hannover 96 an der Bremer Brücke ist terminiert worden.
Das Gastspiel von Timo Hübers und Hannover 96 an der Bremer Brücke ist terminiert worden. © imago images/Nordphoto/Jan Huebner
Anzeige

Für Hannover 96 beginnt die Rest-Saison nach der Corona-Zwangspause mit dem Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück. Angesetzt worden ist die Partie an der Bremer Brücke für einen Samstag (23. Mai, 13 Uhr). Die DFL hat auch die den 28. und 29. Spieltag in der 2. Bundesliga fix terminiert.

Anzeige
Anzeige

Im ersten Anlauf hatte die DFL lediglich den ersten Spieltag der 1. und 2. Bundesliga nach der Corona-Zwangspause fix terminiert - abgesehen von den beiden abschließenden Runden, an denen in beiden Spielklasse ohnehin immer alle Partien parallel ausgetragen werden. Nach der Absage des für Sonntag terminierten Heimspiels gegen Dynamo Dresden war damit unklar, wann genau es denn nun für Hannover 96 wieder losgeht.

Dieses Warten hat jetzt ein Ende: Am Donnerstag hat die Deutsche Fußball Liga zumindest die Paarungen der Spieltage 27 bis einschließlich 29 genau angesetzt.

Noch kein Nachholtermin für Dresden-Spiel

Die Antwort auf die zuvor genannte Frage lautet: Das Team von Kenan Kocak bestreitet sein erstes Pflichtspiel - sofern nicht erneut etwas dazwischenkommt - am Samstag, 23. Mai, um 13 Uhr beim VfL Osnabrück. Damit ist klar, dass die Mannschaft am Sonntag ins Hotel geht, um die vorausgesetzte einwöchige Quarantäne zu erfüllen.

Mehr über Hannover 96

Das sind die restlichen Spiele von Hannover 96 in der Saison 2019/20 in der 2. Bundesliga nach der Corona-Zwangspause:

28. Spieltag (Mittwoch, 27. Mai, 18.30 Uhr): Karlsruher SC (H) Zur Galerie
28. Spieltag (Mittwoch, 27. Mai, 18.30 Uhr): Karlsruher SC (H) ©

Ein Nachholtermin für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden steht derweil noch nicht fest.