12. November 2020 / 13:38 Uhr

Jüngster Debütant: 96-Riesentalent Ramen Cepele absolviert erstes Länderspiel für Albanien

Jüngster Debütant: 96-Riesentalent Ramen Cepele absolviert erstes Länderspiel für Albanien

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Mit gerade erst 17 Jahren hat Ramen Cepele am Mittwoch sein erstes Länderspiel für Albanien absolviert.
Mit gerade erst 17 Jahren hat Ramen Cepele am Mittwoch sein erstes Länderspiel für Albanien absolviert. © FSHF
Anzeige

Mit gerade erst 17 Jahren hat Ramen Cepele seine Premiere im Dress der A-Nationalmannschaft Albaniens gefeiert. Der Innenverteidiger, den Hannover 96 Anfang Oktober von Inter Mailand geholt hat, ist damit der jüngste Debütant seines Landes. Für die Roten spielte er bislang einmal in der U19.

Anzeige

Hannover 96 hat einen neuen Nationalspieler: Ramen Cepele, den die Roten Anfang Oktober aus der Nachwuchsabteilung von Inter Mailand verpflichtet haben, hat am Mittwoch sein erstes Länderspiel für die A-Mannschaft Albaniens bestritten. Beim 2:1 im Testspiel gegen den Kosovo stand der 17-Jährige mit der Rückennummer 3 über die volle Distanz seinen Mann in der Innenverteidigung - gelbe Karte kurz vor Schluss inklusive.

Anzeige

Und Rekord inklusive, denn das große Abwehrtalent ist damit zugleich der neue jüngste Nationalspieler Albaniens. "Obwohl ich mehrere Spiele für die U-Nationalmannschaften von Italien, dem Land, in dem ich geboren und aufgewachsen bin, absolviert habe, hatte ich immer den Wunsch und den Traum, die Farben Rot und Schwarz, das albanische Trikot zu tragen, und das Heimatland meiner Eltern würdig zu vertreten. Heute ist dieser Traum wahr geworden", schrieb Cepele hinterher bei Instagram.

Die lange Liste aller Nationalspieler, die seit der Saison 2000/01 für Hannover 96 gespielt haben (Stand: 11. November 2020):

<b>Kenan Karaman</b>, mittlerweile in Düsseldorf unter Vertrag, wurde im November 2017 erstmals zur A-Nationalmannschaft der Türkei eingeladen, stand bisher 15-mal auf dem Feld und erzielte drei Tore - unter einem eins im Test gegen Deutschland. Zur Galerie
Kenan Karaman, mittlerweile in Düsseldorf unter Vertrag, wurde im November 2017 erstmals zur A-Nationalmannschaft der Türkei eingeladen, stand bisher 15-mal auf dem Feld und erzielte drei Tore - unter einem eins im Test gegen Deutschland. © Frank Neßler

Damit hat der in Conegliano Veneto geborene Cepele nunmehr genauso viele Spiele für Albaniens Nationalmannschaft absolviert wie für Hannover 96. Bei den Roten ist der 17-Jährige bis dato lediglich beim 6:1 der U19 in der A-Jugend Bundesliga Nord/Nordost in Chemnitz zum Einsatz gekommen. Er hat allerdings Zeit, hat Cepele doch einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Eingefädelt hatte den Deal zu 96 Altin Lala. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ramen ein guter Profi wird. Ich glaube, er hat eine große Zukunft vor sich", sagte der frühere Kultkicker von 96 kurz nach dem Transfer dem SPORTBUZZER. "Ramen hat als Innenverteidiger in Italien gespielt, da lernt man, gut zu stehen. Er hat einen linken Fuß", was natürlich so gemeint ist, dass das sein starker, bevorzugter Fuß ist.