07. November 2019 / 08:35 Uhr

Gedenken an Robert Enke: 96-Torwart Zieler mit besonderen Handschuhen

Gedenken an Robert Enke: 96-Torwart Zieler mit besonderen Handschuhen

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ron-Robert Zieler spielt in Heidenheim mit Torwarthandschuhen, die denen nachempfunden sind, die Robert Enke zuletzt im Dress von 96 trug.
Ron-Robert Zieler spielt in Heidenheim mit Torwarthandschuhen, die denen nachempfunden sind, die Robert Enke zuletzt im Dress von 96 trug. © imago images / Michael Schwarz / Avanti / Uhlsport / SPORTBUZZER
Anzeige

Beim 96-Auswärtsspiel in Heidenheim wird Keeper Ron-Robert Zieler im Gedenken an Robert Enke besondere Torwarthandschuhe tragen. Sie sind jenen nachempfunden, mit denen Enke zuletzt für die "Roten" im Tor stand.

Anzeige
Anzeige

Torwart Ron-Robert Zieler trägt beim Gastspiel von Hannover 96 am kommenden Sonntag in Heidenheim im Gedenken an Robert Enke Handschuhe, die denen nachempfunden sind, mit denen der Ausnahmetorwart zuletzt für die "Roten" und die Nationalmannschaft spielte.

Erlös geht an die Robert-Enke-Stiftung

Auf dem Daumen des Handschuhs ist der Schriftzug "Gemeinsam das Leben festhalten" eingearbeitet. Auf der Lasche erinnert der Aufdruck "Robert Enke" an den den besonderen Keeper.

Der Erlös aus dem Verkauf des Sondermodells (79,99 Euro, limitiert auf 300 Stück, jeder Handschuh ist individuell auf der Lasche durchnummeriert) soll der Robert-Enke-Stiftung zugutekommen.

Das ist der Torwarthandschuh "uhlsport-Sonderedition Robert Enke":

Der Handschuh ist jenem Modell nachempfunden, das Robert Enke zuletzt bei 96 und der Nationalmannschaft trug. Zur Galerie
Der Handschuh ist jenem Modell nachempfunden, das Robert Enke zuletzt bei 96 und der Nationalmannschaft trug. ©
Anzeige

96-Torwart Zieler: "Tragödien wie der Tod von Robert Enke sollen sich nicht wiederholen"

"Leider hatte ich nie das Glück, Robert Enke persönlich kennenlernen zu dürfen", wird Zieler auf der Website der Stiftung zitiert. "Aber ich weiß, was er für Hannover, den Klub und in erster Linie für seine Familie bedeutet hat. Und ich finde es richtig und wichtig, dass wir ihn und sein Schicksal weder vergessen noch verdrängen."

Der Torwart weiter: "Für mich ist es deshalb eine Selbstverständlichkeit, dass ich die Robert-Enke-Stiftung unterstütze. Damit möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen Unterstützung erhalten, die an Depressionen leiden – und dass dieses Thema auch öffentlich die nötige Aufmerksamkeit erfährt. Tragödien wie der Tod von Robert Enke sollen sich nicht wiederholen."

Mehr zu 96 und Robert Enke

Eine Erinnerung an Robert Enke in Bildern

Robert Enke: Eine Erinnerung in Bildern Zur Galerie
Robert Enke: Eine Erinnerung in Bildern ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN