04. April 2018 / 07:15 Uhr

Verletzte 96-Verteidiger: Das ist der Stand bei Salif Sané und Waldemar Anton

Verletzte 96-Verteidiger: Das ist der Stand bei Salif Sané und Waldemar Anton

Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ausfälle bei Hannover 96: Salif Sané musste das Training abbrechen, Waldemar Anton verletzte sich im Spiel gegen Leipzog.
Ausfälle bei Hannover 96: Salif Sané musste das Training abbrechen, Waldemar Anton verletzte sich im Spiel gegen Leipzog. © Petrow
Anzeige

Abwehrsorgen bei Hannover 96: Während bei Salif Sané das Dienstags-Training mit Adduktoren-Problemen als "reine Vorsichtsmaßnahme" abbrach, soll eine weitere MRT-Untersuchung bei Waldemar Anton endgültige Klarheit über seine Verletzung bringen.

Anzeige
Anzeige

Als Salif Sané am Dienstag das Training abgebrochen hatte, reichte ein Blick auf das verbliebene Abwehrpersonal, um zu erkennen – da ist nicht mehr viel. Abwehrchef Sané hat’s an den Adduktoren, schon in der vergangenen Woche hatte ihm die Verletzung Probleme bereitet. Dass er gestern vorzeitig den Platz verlassen hat, soll laut 96 eine "reine Vorsichtsmaßnahme" sein. Soll – muss aber nicht. Oft genug hat sich die erste Einschätzung bei 96 als zu optimistisch erwiesen.

Sané ist sowieso un­ersetzlich bei 96 – erst recht aber nach der Verletzung von Waldemar Anton. Eine "schwere Muskelsehnenverletzung" stoppt den 21-Jährigen, so die Diagnose nach der ersten MRT-Untersuchung.

Die steht aber noch unter Vorbehalt, weil Einblutungen kein klares Bild zugelassen haben. Donnerstag folgt eine zweite MRT-Untersuchung, mit einem endgültigen Urteil. Bleibt es bei der Diagnose, ist die Saison für den Stammspieler beendet. Gegen Werder wird der 21-Jährige am Freitag auf jeden Fall fehlen.

Das ist Waldemar Anton: Bilder seiner Karriere

Waldemar Anton ist ein Hannover-Junge mit Wurzeln in Usbekistan und im Stadtteil Mühlenberg. Sein Vater war Leistungsschwimmer, er selbst ist ein Mathe-Ass mit Abitur. Aber „Waldi“ durfte sich schon länger ausrechnen, dass es was wird mit seiner Profi-Karriere. Vom Mühlenberger SV kam er 2008 in die 96-Jugend. In der Saison 2013/2014 erreichte Anton mit der A-Jugend das Endpsiel um die deutsche Meisterschaft. Zur Galerie
Waldemar Anton ist ein Hannover-Junge mit Wurzeln in Usbekistan und im Stadtteil Mühlenberg. Sein Vater war Leistungsschwimmer, er selbst ist ein Mathe-Ass mit Abitur. Aber „Waldi“ durfte sich schon länger ausrechnen, dass es was wird mit seiner Profi-Karriere. Vom Mühlenberger SV kam er 2008 in die 96-Jugend. In der Saison 2013/2014 erreichte Anton mit der A-Jugend das Endpsiel um die deutsche Meisterschaft. ©
Anzeige
Mehr zu Hannover 96

Das sind die Bilder vom Dienstagstraining von Hannover 96 (03. April 2018):


Martin Harnik beim Kopfball. Zur Galerie
Martin Harnik beim Kopfball. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt