26. Juni 2019 / 09:30 Uhr

SPORTBUZZER-Transferticker: Alle Transfer-News und Gerüchte rund um Hannover 96

SPORTBUZZER-Transferticker: Alle Transfer-News und Gerüchte rund um Hannover 96

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der SPORTBUZZER-Transferticker zu Hannover 96.
Der SPORTBUZZER-Transferticker zu Hannover 96. © imago images/nordphoto
Anzeige

Es geht los: Hannover 96 muss Spieler für die 2. Bundesliga finden. Ein Trainer wurde nach langer Suche endlich gefunden: Mirko Slomka wird der neue Mann an der Seitenlinie. Im SPORTBUZZER-Transferticker habt Ihr alle Neuigkeiten rund um Neuverpflichtungen und Abgänge im Überblick.

Anzeige
Anzeige

Welche Spieler mit Hannover 96 in Verbindung gebracht werden und wurden und wer die Zugänge und Abgänge sind: Hier fassen wir für Euch die Berichte über Sommertransfers und Gerüchte zusammen.

26. Juni

Dass er Hannover 96 verlassen würde, war klar. Unklar war allerdings noch, wohin es Samuel Sahin-Radlinger nach seinem Vertragsende verschlagen würde. Den österreichischen Torhüter zieht es zu einem anderen ehemaligen Roten: Sahin-Radlinger wechselt nach Barnsley, das von Daniel Stendel trainiert wird.

Die Hängepartie um Felipe ist beendet. Der Brasilianer hat andere Angebote, unter anderem aus Dubai, ausgeschlagen und seinen auslaufenden Vertrag bei den Roten um zwei Jahre verlängert. Der Innenverteidiger steht bereits seit 2012 bei den Roten unter Vertrag, hat immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen gehabt - in der letzten Saison aber viel und stabil gespielt.

24. Juni

Macht Felipe den Abflug nach Dubai? Sportdirektor Jan Schlaudraff und Trainer Mirko Slomka wissen nichts von einer Einigung mit Wüsten-Klub Al Nasr und erwarten den Brasilianer zum erneuten Vertragsgespräch.

Lange passierte nichts bei Hannover 96, am Montag gab es aber gleich zwei Zugänge für den Zweitligisten: Erst unterschrieb Innenverteidiger Marcel Franke, der zuletzt in Darmstadt spielte, am Abend wurde dann auch der Wechsel von Rechtsverteidiger Sebastian Jung vom VfL Wolfsburg perfekt.

Wenn am Wochenende Saisonstart wäre: Das ist der aktuelle 96-Kader.

Torwart: Ron-Robert Zieler Zur Galerie
Torwart: Ron-Robert Zieler ©
Anzeige
23. Juni

Zwei Vertragsangebote von Hannover 96 hat Felipe ausgeschlagen. Jetzt soll der Wechsel des Innenverteidigers zu Al-Nasr in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Informationen der "Bild" beschlossene Sache sein.

22. Juni

Endlich! Marvin Bakalorz verlängert bei Hannover 96 um drei weitere Jahre. Der 29-Jährige zeigte sich imponiert von den Bemühungen des Trainers Mirko Slomka und des Sportdirektors Jan Schlaudraff - und ist heiß auf den Neustart in der zweiten Liga.

Das waren die Sommertransfers von Hannover 96 seit 2010:

Sommer 2019: Samuel Sahin-Radlinger (Hannover 96 -> Barnsley FC, ablösefrei nach Vertragsablauf) Zur Galerie
Sommer 2019: Samuel Sahin-Radlinger (Hannover 96 -> Barnsley FC, ablösefrei nach Vertragsablauf) ©
21. Juni

Die Neuverpflichtungen lassen bei Hannover 96 weiter auf sich warten, doch was ist eigentlich mit den Spielern, die noch gültige Verträge haben? Wir machen den großen Reparaturcheck.

20. Juni

Bleibt Felipe bei den "Roten"? Ab dem 1. Juli ist der Innenverteidiger ohne einen gültigen Vertrag. Für Trainer Mirko Slomka ist klar, dass er den Brasilianer gerne behalten würde. „Ich würde mir wünschen, dass wir ihn überzeugen, dass er hier bleibt. Ich glaube, dass er sich hier wohlfühlt“, so der 96-Coach.

19. Juni

Die Transferperiode verläuft für Hannover 96 zäh. Der Trainingsauftakt liegt hinter Mirko Slomka und seinem Team - und nur ein Neuer ist auf der Anlage anzutreffen: Torwart Ron-Robert Zieler. An zwei ambitionierten Mittelfeldspielern war Sportdirektor Jan Schlaudrauff dran - jetzt sind Sonny Kittel und Adrian Fein beim Hamburger SV angeheuert.

96-Kapitän Marvin Bakalorz wird wohl nicht zum Hamburger SV wechseln. Nach den Transfers von Sonny Kittel und Adrian Fein, an denen auch 96 interessiert war, sehen die Verantwortlichen auf dieser Position keinen Bedarf mehr. "Kittel und Fein sind zwei Spieler mit einem ähnlichen Profil", vergleicht HSV-Sportvorstand Jonas Boldt im HSV-TV. Unklar bleibt trotzdem, ob Bakalorz bei Hannover 96 bleibt. Norwich City gilt weiterhin als Interessent.

In Bildern: Die Auf- und Abstiege von Hannover 96

Der Gang in die 2. Liga scheint für Hannover 96 in dieser Saison unvermeidbar. Es wäre der siebte Abstieg der Vereinsgeschichte. Oft ging es aber schnell wieder hoch. Das sind die Auf- und Abstiege der Roten seit Gründung der Bundesliga. Zur Galerie
Der Gang in die 2. Liga scheint für Hannover 96 in dieser Saison unvermeidbar. Es wäre der siebte Abstieg der Vereinsgeschichte. Oft ging es aber schnell wieder hoch. Das sind die Auf- und Abstiege der Roten seit Gründung der Bundesliga. ©
18. Juni

Der Poker um Marvin Bakalorz geht in die entscheidende Phase. "Er entscheidet sich in dieser Woche. Da bin ich mir sicher", sagt der neue Trainer Mirko Slomka. Der kampfstarke Sechser wird heftig vom Hamburger SV umworben, auch Norwich City hat zuletzt einen Hut in den Ring geworfen. Allerdings hat auch Hannover 96 sein Angebot nachgebessert.

Neben Jonathas fehlte auch Landesmann Felipe beim Auftakttraining. Slomka zeigte sich zerknirscht, dass es wohl erst am Mittwoch zu einem Gespräch mit dem Innenverteidiger kommen wird: "Ich würde gerne mit ihm darüber reden, warum das so ist. Wir haben dem Berater mitgeteilt, dass das Angebot so nicht mehr gültig ist."

Das Gerücht hat sich bestätigt: Noah Sarenren Bazee verlässt 96, den Flügelflitzer zieht es zum FC Augsburg. Der 22-Jährige unterschreibt beim Bundesligisten einen Fünfjahresvertrag. "Ich glaube, es ist richtig für mich, das nächste Kapitel in meiner Laufbahn aufzuschlagen", sagt Sarenren Bazee, für den Hannover knapp zwei Millionen Euro kassiert.

Vollzug bei Leo Weinkauf: Der 22-jährige Torhüter wird zum MSV Duisburg ausgeliehen, für zwei Jahre geht es für den 1,96 Meter großen Schlussmann also in die 3. Liga. "Unser Plan mit ihm sieht vor, ihn nach seiner Rückkehr weiter aufzubauen, damit er perspektivisch einmal die Nummer 1 von Hannover 96 werden kann", sagt Slomka. Wichtig: Zuvor hat Weinkauf seinen Vertrag bei den Roten noch bis 30. Juni 2023 verlängert.

17. Juni

Der erste Neue ist da - und es ist ein alter Bekannter. Ron-Robert Zieler kehrt vom VfB Stuttgart zu Hannover 96 zurück. Der 30-Jährige wirkte beim Trainingsauftakt bereits mit. "Ich bin hierhergekommen, um etwas zu erreichen, und möchte Teil des Neuaufbaus bei 96 sein", sagte er. Sein Förderer Mirko Slomka freut sich auf die erneute Zusammenarbeit. "Nach Edgar Prib ist Ron-Robert Zieler ein weiterer Leuchtturm für unsere künftige Mannschaft", meinte er. Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Was passiert mit Michael Esser und Philipp Tschauner?

Droht Hannover 96 der nächste Abgang? Noah Sarenren Bazee fehlte beim Trainingsauftakt, verhandelte stattdessen mit dem FC Augsburg. " Es gibt Interesse eines anderen Vereins", bestätigte Slomka. Auch Leo Weinkauf verpasste die erste Einheit unter dem neuen Coach. Der Ersatzkeeper steht unmittelbar vor einer Leihe in die 3. Liga.

16. Juni

Diese Personalakte hat sich wohl erledigt: Der Ingolstädter Sonny Kittel, der nach dem Abstieg der Schanzer in die dritte Liga ablösefrei zu haben wäre, hat Hannover 96 offenbar eine Absage erteilt. Er stehe kurz vor einem Vertragsabschluss mit dem Liga-Konkurrenten Hamburger SV, vermeldete der Fernsehsender Sky.

15. Juni

Der Meisterschaftsfavorit aus Uruguay, Penarol Montevideo, bestätigte Interesse an Miiko Albornoz. Der linke Außenverteidiger werde vom Club schon längere Zeit beobachtet, erklärte Manager Carlos „Tio“ Sanchez. Aktuell teilt er sich seine Position mit Matthias Ostrzolek, der jedoch ebenfalls den Verein verlassen will.

14. Juni

Die Entscheidung im Fall Marvin Bakalorz naht: Noch dieses Wochenende will sich der Mittelfeldspieler festlegen, für welchen Verein er in der kommenden Saison aufläuft. Bleibt der Publikumsliebling bei Hannover 96 oder wechselt er zum Hamburger SV?

Fortuna Düsseldorf und Trainer Friedhelm Funkel wollen Marvin Ducksch loswerden - und könnte in Hannover 96 einen Abnehmer gefunden haben. Nach SPORTBUZZER-Informationen loten die Verantwortlichen der "Roten" gerade aus, unter welchen Voraussetzungen die Düsseldorfer ihren früheren Rekordtransfer ziehen lassen würden.

Mirko Slomka hält große Stücke auf Leo Weinkauf. Allerdings hat das Torhüter-Talent nach der Rückkehr von Philipp Tschauner nun einen weiteren routinierten Schlussmann vor der Nase. Slomka will den 22-Jährigen daher gern verleihen, um höherklassiger als in der eigenen Reserve Spielpraxis zu sammeln. Unklar ist, was mit Samuel Sahin-Radlinger passiert.

13. Juni

Nachdem mehrfach über einen Wechsel von 96-Motor Marvin Bakalorz zum 1. FC Nürnberg spekuliert worden war, folgte am Donnerstag die Wende. Der Transfer des 29-Jährigen ist laut einem Bericht der Bild geplatzt. Demnach sei der Wechsel auch daran gescheitert, dass der Berater von Bakalorz darüber verärgert gewesen, dass das Interesse der Franken an "Baka" öffentlich geworden sei.

11. Juni

Sieben Tage vor Trainingsstart klemmt es bei den 96-Transfers. Profi-Chef Martin Kind lobt den neuen Sportdirektor Jan Schlaudraff trotzdem. Aber worauf wartet der Absteiger noch? Bisher wurde noch kein Spieler verpflichtet.

Edgar Prib hat am Dienstagnachmittag den neuen Zwei-Jahres-Vertrag bei Hannover 96 unterschrieben. Sein frühes Bekenntnis, sagte Prib, sei "auch ein Signal für andere Spieler, sich für die kommende Saison für 96 zu entscheiden". Damit war auch Marvin Bakalorz gemeint.

09. Juni

Alexander Kiene war lange als Co-Trainer bei Hannover 96 gehandelt worden. Das hat sich erledigt: Der 41-Jährige hat beim Regionalligisten VfB Oldenburg unterschrieben.

08. Juni

Klaas-Jan Huntelaar bei Hannover 96? Geht es nach Jugendscout und Ex-Stürmer Dieter Schatzschneider, wäre der 35-jährige Niederländer genau der richtige Mann für die Roten. "Man muss es zumindest versuchen", fordert er. Huntelaars Vertrag bei Ajax wurde im März bis 2020 verlängert, der Wert liegt laut Transfermarkt.de bei 1,5 Millionen Euro.

Sebastian Soto gilt als große Sturmhoffnung bei Hannover 96. Trainer Mirko Slomka will den aufstrebenden 18-Jährigen gerne halten und glaubt an einen Verbleib. „Er reagiert auf eine Weise, die mir sagt, er hat Interesse", sagt er. Außerdem: An den angeblichen Avancen von Borussia Dortmund, den US-Boy zu verpflichten, sei laut Slomka nichts dran.

07. Juni

Hat Hannover 96 ein Auge auf Simon Terodde geworfen? Der Stürmer ist beim 1. FC Köln nur noch dritte Wahl und könnte den Verein womöglich verlassen. 96-Ikone Dieter Schatzschneider würde einen Wechsel des Torjäger jedenfalls begrüßen.

Kölns neuer Trainer Achim Beierlorzer empfiehlt seinem ehemaligen Schützling Adrian Fein einen Wechsel zu einem starken Zweitligisten wie Hannover 96. In dieser Woche gab es zwischen 96 und dem Mittelfeldspieler bereits einen persönlichen Kontakt, das Interesse beider Seiten soll groß sein.

06. Juni

Pirmin Schwegler hat 96 verlassen, mit Marvin Bakalorz und Walace könnten zwei weitere defensive Mittelfeldspieler folgen. 96 gehen die Sechser aus, doch potenzielle Neuzugänge werden bereits gehandelt.

05. Juni

Am Mittwoch veröffentlichte das Online-Portal transfermarkt.de die aktualisierten Marktwerte der Bundesligisten. Hannover 96 muss als Absteiger hohe Einbußen in Kauf nehmen.

Adrian Fein war in der vergangenen Saison von den Bayern-Amateuren an Zweitligist Jahn Regensburg ausgeliehen - jetzt baggert 96 an ihm.

Der Sohn von Michael Tarnat, dem Leiter der 96-Akademie, hat bei Hannover 96 seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Niklas Tarnat läuft bis 2021, ab dem 17. Juni bereitet er sich mit den neuen Kollegen auf die 2. Liga vor.

04. Juni

Der Abstieg des FC Ingolstadt könnte Hannover 96 zugutekommen. Die Roten sind dran am Zweitliga-Topscorer Sonny Kittel, der ablösefrei zu haben wäre.

Neben der Kaderplanung müssen sich 96-Trainer Mirko Slomka und Manager Jan Schlaudraff auch um den neuen Betreuerstab kümmern.

"Vertragsverlängerung ist auch eine Gefühlsentscheidung": Edgar Prib hat bei Hannover 96 bis 2021 verlängert.

03. Juni

Während Hannover 96 weiter mit Marvin Bakalorz um eine Vertragsverlängerung verhandelt, empfiehlt Ex-Trainer Thomas Doll dem Spieler und dem HSV den Wechsel nach Hamburg.

Der neue Trainer Mirko Slomka will Walace, Genki Haraguchi, Jonathas und Josip Elez bei 96 zurück in die Spur führen. Auf der Verkaufsliste stehen die Sorgenkinder aber weiterhin...

Marc Stendera hat bei Eintracht Frankfurt noch ein Jahr Vertrag, kann den Verein aber verlassen. Auch der Hamburger SV, 1. FC Köln und SC Freiburg sollen an ihm Interesse haben.

31. Mai

96 spielt künftig nicht mehr im deutschen Oberhaus, Manuel Schmiedebach schon. Der Mittelfeldkämpfer, der insgesamt zehn Jahre für die Roten gespielt hat, bleibt durch eine Vertragsklausel beim 1. FC Union Berlin, an den er seit vergangenem Sommer ausgeliehen war. Durch den Aufstieg der Köpenickern ist er jetzt bis 2020 an Union gebunden.

29. Mai

Waldemar Anton soll in der 2. Bundesliga dabei sein, auch wenn der U21-Nationalspieler im Oberhaus bleiben möchte. Profichef Martin Kind gibt zu verstehen: „Wir planen mit ihm.“ „Er kann in der 2. Liga den Unterschied ausmachen“, ist Sportdirektor Jan Schlaudraff überzeugt. Bisher sind die Angebote aus der Bundesliga – Schalke, Bremen, Gladbach – mehr heiße Luft als heiße Gerüchte.

Weil der FC Ingolstadt 04 auch in der Relegation nicht den Klassenerhalt geschafft hat, kehrt Philipp Tschauner zu den Roten zurück. Die Ingolstädter besaßen eine Kaufoption, allerdings lediglich für die 2. Bundesliga. Mit dem 33-Jährigen hat 96 nunmehr vier Torhüter unter Vertrag.

27. Mai

Im NDR Sportclub sprach 96-Stürmer Hendrik Weydandt offen über Anfragen anderer Klubs. "Das ist erfreulich, weil das zeigt, dass man einige Dinge richtig gemacht macht." Angesprochen auf einen möglichen Wechsel betonte der Stürmer, er fühle sich "wohl in Hannover". Und: "Ich habe noch ein Jahr Vertrag."

Marvin Bakalorz gilt bei einigen Bundesligisten als Kandidat, ein erstes Vertragsangebot von Hannover 96 hat er abgelehnt. Mit-Absteiger 1. FC Nürnberg ist an dem 96-Kapitän dran. "Wir sind offiziell an ihm interessiert", wird FCN-Sportvorstand Robert Palikuca in den Nürnberger Nachrichten zitiert.

Hannover 96 hat endlich einen neuen Trainer gefunden. Mirko Slomka, der bereits von 2010 bis 2013 für die Roten arbeitete, wird neuer Übungsleiter. Ko-Trainer wird voraussichtlich Alexander Kiene, der bereits als Cheftrainer für den TSV Havelse gearbeitet hat. Damit hat 96 einen Nachfolger für Thomas Doll gefunden und die Planungen für die neue Saison weiter vorangetrieben.

25. Mai

Die Manager-Suche geht weiter: Nach SPORTBUZZER-Informationen ist das Hannover-Modell mit Steven Cherundolo, Altin Lala und Jan Schlaudraff, der ja be­reits als Manager-Chef vom Dienst arbeitet, aus dem Rennen.

Marvin Bakalorz ist einer der wenigen Spieler, die in der vergangenen Saison bei Hannover 96 überzeugen konnten. Jetzt könnte der Kapitän die "Roten" in Richtung Süden verlassen.

Wie mehrere Online-Portale berichten, hat Borussia Dortmund ein Auge auf Talent Sebastian Soto geworfen. Der 18-Jährige hatte unter Thomas Doll sein Profi-Debüt bei Hannover 96 gegeben.

Trotz gültigen Vertrags gilt der Abschied von Trainer Thomas Doll als sicher. Der neue 96-Übungsleiter soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Zum Kandidatenkreis zählt neben Markus Anfang und Kenan Kocak auch Mirko Slomka.

24. Mai

Der Manager von Feyenoord Rotterdam war beim letzten Heimsieg gegen Freiburg im Stadion. Martin van Geel (58) ist ein weiterer Kandidat für den Posten des neuen Sportchefs bei Hannover 96.

Der Vertrag des Verteidigers bei Hannover 96 lief aus, nun hat Oliver Sorg ein neues Arbeitspapier beim 1. FC Nürnberg unterschrieben. Beim Club setzen sie voll auf die Erfahrung des bald 29-Jährigen.

Hannover 96 will den ersten Spieler für die kommende Saison verpflichten. Linksverteidiger Jannes Horn vom 1. FC Köln könnte auf Leihbasis an den Maschsee kommen. Die Verhandlungen konkretisieren sich.

23. Mai

Hannover 96 ist immer noch auf der Suche nach einem neuen Manager. 96-Fußballchef Martin Kind muss sich bald entscheiden. Favorit ist das Hannover-Modell mit Managergeselle Jan Schlaudraff an der Spitze und weiteren Ex-Spielern als Berater.

Am Dienstagabend trafen sich die 96-Fußballbosse mit Trainer Markus Anfang. Nun ist auch Ex-Sandhausen-Coach Kenan Kocak im Gespräch. Der Name Markus Gisdol wird ebenfalls gehandelt. Wer übernimmt bei Hannover 96? Die Entscheidung rückt näher.

Offiziell gehört Mike Bähre (23) noch zu Hannover 96. Aber nach der Leihe hat der FC Barnsley mit Trainer Daniel Stendel die Kaufoption über 150 000 Euro schon gezogen.

22. Mai

Er ist Meister der 2. Bundesliga mit dem 1. FC Köln - und könnte bald als Neuzugang bei Hannover 96 gelistet werden: Jannes Horn. Der 22-Jährige verteidigt die linke Außenbahn.

21. Mai

Hannover 96 ist drauf und dran, doch noch mit Innenverteidiger Felipe zu verlängern. Wie der Bremer Claudio Pizarro soll der dienstälteste 96-Feldspieler in Zukunft leistungsbezogen bezahlt werden.

Hannover 96 und die Manager-Suche – es wird langsam zu einer Endlos-Geschichte. Schon seit sechs Wochen steht der Verein ohne Sportchef da. Auch die Trainerfrage bleibt ungeklärt. Ohne Manager-Entscheidung wird es aber auch keine Trainer-Entscheidung geben.

Das Kapitel Hannover 96 ist für Uffe Bech nach vier schwierigen Jahren beendet. Der auslaufende Vertrag vom Dänen wird nicht verlängert. Am Samstag verabschiedete sich Bech von Kollegen, Trainern und Staff.

Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang.

20. Mai

Zehn Spieler verlassen die Regionalliga-Mannschaft von Hannover 96 sicher. Dabei sind DFB-Pokalsieger aus der A-Jugend, fast alle haben bei den Profis schon trainiert oder sogar Einsätze in der Bundesliga. 96 verliert eine ganze Generation guter Talente.

Oliver Sorg könnte von Hannover 96 zum 1. FC Nürnberg wechseln. Der Außenverteidiger wäre damit nach Füllkrug, Bebou und Schwegler bereits der vierte Abgang.

18. Mai

96-Profiboss Martin Kind möchte sich noch Zeit lassen, bis er eine Sportchef-Entscheidung trifft. Wer wird neuer Manager bei Hannover 96? Das Hannover-Modell rückt in den Vordergrund.

Felipe steht offenbar mit Al-Nasr aus Dubai in Kontakt. Der Brasilianer würde ablösefrei wechseln, weil Hannover 96 seinen Vertrag nicht verlängert hat.

Nach seinem ersten Bundesliga-Spiel in seiner langen Zeit als Profi in Hannover bewarb sich Samuel Sahin-Radlinger mit Leistung und Worten um einen neuen Vertrag. „Ich war acht Jahre hier, jeder weiß, dass ich mich wohlfühle“, sagte der Torwart nach dem 1:2 in Düsseldorf.

16. Mai

Hannover 96 muss sich in der Innenverteidigung neu aufstellen. Felipe bekommt keinen neuen Vertrag, Kevin Akpoguma können die Roten nach abgelaufener Leihe wohl nicht halten. Dafür ist der ehemalige Werder-Profi Sebastian Prödl für die Abwehr im Gespräch.

Der Transfer von Ihlas Bebou zu Borussia Mönchengladbach wird nicht zustande kommen. Der Offensivspieler von Hannover 96 wird seine Ausstiegsklausel dennoch ziehen. Bebou wechselt für knapp zehn Millionen Euro zur TSG 1899 Hoffenheim.

Das Ergebnis unserer Umfrage: Diese Spieler sollen Hannover 96 verlassen

Uffe Bech: Soll gehen: 69,5 Prozent; darf bleiben: 30,5 Prozent.  Zur Galerie
Uffe Bech: Soll gehen: 69,5 Prozent; darf bleiben: 30,5 Prozent.  ©
15. Mai

Jetzt also doch? Nach etlichen Absagen möglicher Kandidaten könnte Dietmar Beiersdorfer in den Verantwortungsbereich bei Hannover 96 integriert werden.

14. Mai

Die Suche nach einem Sportchef bei Hannover 96 zieht sich weiter hin. Erneut in den Vordergrund gerückt ist nun eine Konstellation mit den Ex-96-Kapitänen Altin Lala und Steven Cherundolo. Auch drei erfahrene Männer gelten (wieder) als Kandidat.

Pirmin Schwegler verlässt am Saisonende Hannover 96 und geht nicht mit in die 2. Bundesliga. Diese Nachricht kommt nicht wirklich überraschend. Dass es den Schweizer nach Australien zieht, hingegen schon.

Das Ergebnis unserer Umfrage: Diese Spieler sollen bei Hannover 96 bleiben

Linton Maina: Darf bleiben: 94,8 Prozent; soll gehen: 5,2 Prozent. Zur Galerie
Linton Maina: Darf bleiben: 94,8 Prozent; soll gehen: 5,2 Prozent. ©
13. Mai

Nach dem Abstieg ist vor dem Neuaufbau: Hannover 96 steht der größte Umbruch aller Zeiten bevor. Dabei blickt der Verein aktuell in eine ungewisse Zukunft. Ein Manager ist noch nicht da, die Trainerfrage ungeklärt - dazu sollen 18 Spieler den Klub verlassen.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt