13. Mai 2019 / 12:02 Uhr

Welche Rolle spielt Bastian Hellberg beim Neuaufbau von Hannover 96?

Welche Rolle spielt Bastian Hellberg beim Neuaufbau von Hannover 96?

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Spielt Bastian Hellberg (eingeklinkt) eine Rolle in den Überlegungen zum Neuaufbau bei Hannover 96?
Spielt Bastian Hellberg (eingeklinkt) eine Rolle in den Überlegungen zum Neuaufbau bei Hannover 96? © Oliver Vosshage
Anzeige

Wer ordnet den Neuaufbau bei Hannover 96? Jan Schlaudraff ist mit den Aufgaben eines Sportdirektors fleißig dabei. Es wird noch ein Sportchef gesucht. Nach der Absage von Jonas Boldt bringt der "Kicker" den früheren 96-Kapitän Bastian Hellberg ins Spiel. Der SPORTBUZZER hat bei Hellberg nachgefragt.

Anzeige
Anzeige

Bastian Hellberg (56), immer noch 96-Fan mit 171-Liga-Einsätzen für Hannover, war zuletzt Verwaltungsdirektor beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV). Aus privaten Gründen hat er die Arbeitszeit reduziert, ist aktuell zuständig für Sonderaufgaben und Sponsoren beim Verband. „Ich möchte mich mehr um meinen Vater kümmern“, hatte Hellberg erklärt. Nun berichtet der Kicker, dass Hellberg bei Hannover 96 als Sportdirektor im Fokus stehen soll.

Mehr über Hannover 96

Der SPORTBUZZER hat nachgefragt. "Ich habe den Kicker auch gelesen, mehr kann ich dazu nicht sagen", erklärte Hellberg. Tatsächlich kam es häufiger zu Treffen mit 96-Profichef Martin Kind. Für welchen Posten Hellberg eingeplant sein soll, wird auch nach dem Kicker-Bericht nicht deutlich.

Kind liegt jedenfalls ein Konzept vor, in dem personell vor allem ehemalige 96-Profis eine Rolle spielen, die in Hannover wohnen oder einen Bezug zum Klub haben. Steven Cherundolo und Altin Lala sind ebenfalls Teil dieses Konzepts. Ein fester Posten soll nach Informationen vom SPORTBUZZER aber auch Hellberg noch nicht angeboten worden sein. Vorstellbar ist auch eine repräsentative Funktion, beispielsweise bei der Sponsorenpflege.

In Bildern: Die Auf- und Abstiege von Hannover 96

Der Gang in die 2. Liga scheint für Hannover 96 in dieser Saison unvermeidbar. Es wäre der siebte Abstieg der Vereinsgeschichte. Oft ging es aber schnell wieder hoch. Das sind die Auf- und Abstiege der Roten seit Gründung der Bundesliga. Zur Galerie
Der Gang in die 2. Liga scheint für Hannover 96 in dieser Saison unvermeidbar. Es wäre der siebte Abstieg der Vereinsgeschichte. Oft ging es aber schnell wieder hoch. Das sind die Auf- und Abstiege der Roten seit Gründung der Bundesliga. ©
Anzeige

Hellbergs Netzwerk in die Region sind ausgezeichnet, allein schon wegen seiner verantwortlichen Position beim NFV, er spielt auch noch aktiv in der Ü50 bei Hannover 96. Als Kind seine Präsidentenzeit bei Hannover 96 begann, war Bastian Hellberg als möglicher Vorstandskandidat bereits an seiner Seite.

Das heißt immer noch nicht, dass Hellberg die entscheidende Rolle beim aktuellen Neuaufbau für die zweite Liga übernehmen soll. Aber sein Name ist im Spiel. Ansprechpartner bleibt vorerst Jan Schlaudraff, der auch nach dem 3:0 gegen Freiburg den geordneten Abstieg nach einer Kabinenansprache regelte.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt