03. Januar 2019 / 13:12 Uhr

Hannover 96 startet die virtuelle Offensive mit neuem E-Sports-Team

Hannover 96 startet die virtuelle Offensive mit neuem E-Sports-Team

Andreas Willeke
Das 96-E-Sports-Team: Paul Wetenkamp, Coach Dennis Jackson, Christoph
Strietzel, David Houdek, Marco Becker, Erol Bernhardt und Horst Heldt
(von links). 
Das 96-E-Sports-Team: Paul Wetenkamp, Coach Dennis Jackson, Christoph Strietzel, David Houdek, Marco Becker, Erol Bernhardt und Horst Heldt (von links).  © Florian Petrow
Anzeige

Es ist ein Mega-Trend, den mittlerweile fast alle Bundesligisten für sich nutzten. E-Sports entwickelt sich weltweit zu einem riesigen Markt für Zocker und Zuschauer. Hannover 96 stellte am Mittwoch sein neues Team aus international erfahrenen Spielern vor.

Anzeige
Anzeige

Horst Heldt hat Respekt vor den neuen 96-Spielern. „Es ist nicht so, dass da Leute in Kellern sitzen, rauchen und dazu ein Bier trinken“, weiß der 96-Manager, „das wird vielleicht etwas belächelt, ist aber hochprofessionell. Dahinter steht eine riesige mentale Leistung.“

Gemeint ist das neue E-Sports-Team von 96, das sich am Mittwoch vorstellte. Dazu gehören die international erfahrenen Topspieler David „DHoudek“ Houdek (Grevenbroich) und Marco „It4chi“ Becker (Darmstadt) sowie Erol Bernhardt (Hamburg) und Christoph Strietzel (Berlin). Ablösesummen sollen nicht gezahlt worden sein. Die vier Spieler laufen auch nicht in kurzen Hosen über den Rasen, sondern bewegen Figuren am Bildschirm, mit der Xbox oder an der Playstation.

Das sind die Werte der 96-Spieler in FIFA 19:

Michael Esser: 75 (FIFA 18) -> 74 (FIFA 19) Zur Galerie
Michael Esser: 75 (FIFA 18) -> 74 (FIFA 19) ©
Anzeige

"96 hat das Potenzial erkannt"

Mit Dennis Jackson hat das Team sogar einen ehemaligen deutschen Meister als Coach verpflichtet. „96 hat das Potenzial, das in E-Sports liegt, erkannt und will nicht nur eine kleine Rolle darin spielen“, sagt Jackson, „der Verein will diesen neuen Sport in Deutschland mitgestalten.“

Manager des 96-Teams ist Jo­shua Begehr, ein Ex-Weltmeister und mehrfacher Europameister. Begehr ist auch Geschäftsführer einer weltweit führenden E-Sports-Agentur (ESR).

Mehr zu Hannover 96

96 baut auf rasante Entwicklung des E-Sports

Am 16. Januar geht die virtuelle Bundesliga mit 22 Mannschaften an den Start. Auch auf internationalen Turnieren werden die 96-Spieler antreten. Weltweit verfolgen bis zu 30 Millionen Menschen die Partien, es locken Prämien im Millionenbereich. 96 leistet sich eine Anschubfinanzierung, hofft aber auf Sponsoren und will bald von der rasanten Entwicklung von E-Sports profitieren. „Es spricht eine jüngere Zielgruppe an, passt aber zu unserem Verein“, sagt Heldt, „wir sind offen für die neue Generation.“

Die Top-100-Spieler in FIFA 19

Unter anderem gehört DFB-Star Marco Reus zu den Top 100 Spielern in FIFA 19. Welche Spieler es noch unter die besten geschafft haben und welche Werte ihr FUT-Karten haben, zeigt der SPORTBUZZER in der Galerie - klickt euch durch! Zur Galerie
Unter anderem gehört DFB-Star Marco Reus zu den Top 100 Spielern in FIFA 19. Welche Spieler es noch unter die besten geschafft haben und welche Werte ihr FUT-Karten haben, zeigt der SPORTBUZZER in der Galerie - klickt euch durch! ©

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt