22. August 2020 / 17:56 Uhr

Sonntag startet Hannover 96 ins Trainingslager: Maina kommt mit, Zuber verhandelt 

Sonntag startet Hannover 96 ins Trainingslager: Maina kommt mit, Zuber verhandelt 

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Für das wunderbare Panorama werden die Profis allerdings eher wenig Zeit bekommen. Der Trainingsauftakt unter Trainer Kenan Kocak in den vergangenen Wochen, war ein anstrengender Vorgeschmack.
Für das wunderbare Panorama werden die Profis allerdings eher wenig Zeit bekommen. Der Trainingsauftakt unter Trainer Kenan Kocak in den vergangenen Wochen, war ein anstrengender Vorgeschmack. © imago sportfotodienst
Anzeige

Hannover 96 startet am Sonntag ins Trainingslager in Stegersbach im Burgenland. Nachmittags landen Mannschaft und Betreuer in Graz. Mit im Flugzeug sitzt der angeschlagene Linton Maina. Edgar Prib und Felipe flogen bereits aus dem Trainingslager-Kader. Manager Gerhard Zuber arbeitet weiter an Verstärkungen. 

Vorerst Entwarnung bei Linton Maina. Der U21-Nationalspieler hatte sich im 96-Test gegen Uerdingen im Zweikampf den Unterschenkel verletzt. Wie schwer, ist noch nicht klar. Die erste Vermutung: Unterschenkelprellung, aber eine genaue Diagnose gibt es erst, wenn die Schwellung abgeklungen ist. Klar ist allerdings, dass Maina mit nach Österreich fliegt. Ob er trainieren kann, „das müssen wir sehen“ sagte Sportdirektor Gerhard Zuber.

Anzeige
Mehr Berichte aus der Region

Zuber reiste bereits am Freitag in Österreich ein. Am Sonntag führt der Manager in Wien Gespräche: Es geht um weitere Verstärkungen, die Trainer Kenan Kocak dringend im Kader haben möchte. In Stegersbach kann 96 nicht einmal „Elf gegen Elf“ spielen. 23 Spieler umfasst der Kader, inklusive Maina und Stürmertalent Mick Gudra, der gerade erst von einer Knie-Operation genesen ist. Außerdem sind drei Torhüter dabei. 96 stehen 18 Feldspieler zur Verfügung – da muss wohl Co-Trainer Lars Barlemann wieder aushelfen.

Prib und Felipe müssen zuhause bleiben

Dennoch nimmt Kocak in Kauf, zu wenige Spieler dabei zu haben. Edgar Prib (1860 München hat Interesse) und Felipe dürfen nicht mit nach Österreich. Sie sollen die Zeit nutzen, um sich neue Klubs zu suchen. In der Zwischenzeit sollen sich beide offenbar bei der U23 fit halten, die aktuell auch zu wenig Spieler im Kader hat. Deshalb bleibt auch der vierte 96-Torwart Marlon Sundermann in Hannover und fliegt ebenfalls nicht mit.

Anzeige

So sah das Trainingslager vergangene Saison aus: Die schönsten Bilder aus dem 96-Trainingslager (2019)

Hannover 96: Die schönsten Bilder aus dem Trainingslager in Stegersbach. Zur Galerie
Hannover 96: Die schönsten Bilder aus dem Trainingslager in Stegersbach. ©

Zubers Zettel ist noch lang

Nicht nur auf die Mannschaft, sondern auch Zuber hat viel zu tun während der kommenden Woche. 96 braucht noch einen Linksverteidiger, einen Innenverteidiger und einen zentralen defensiven Mittelfeldspieler. Auch ein treffsicherer Stürmer steht noch auf der Wunschliste.

96 plant am Samstag einen Test im Burgenland, der Gegner steht noch nicht fest, eventuell nimmt 96 noch einen zweiten Testgegner dazu.