29. Juni 2019 / 11:28 Uhr

Stefandl, Beckenbauer, Aytun, Hadzic: Welche 96-Talente fahren mit in Trainingslager?

Stefandl, Beckenbauer, Aytun, Hadzic: Welche 96-Talente fahren mit in Trainingslager?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
96-Talente: Marco Stefandl, Luca Beckenbauer, Emre Aytun und Benjamin Hadzic.
96-Talente: Marco Stefandl, Luca Beckenbauer, Emre Aytun und Benjamin Hadzic. © Kinsey/Petrow
Anzeige

Welche Nachwuchskräfte nimmt Mirko Slomka in der kommenden Woche mit ins Trainingslager? Beim Testspiel von Hannover 96 am Samstag gegen den Lüneburger SK haben die Talente erneut die Chance, sich zu empfehlen.

Anzeige
Anzeige

Am Donnerstag startet Hannover 96 ins österreichische Trainingslager nach Stegersbach. Eine große Frage ist, welche Talente Trainer Mirko Slomka neben den arrivierten Profis mit ins Burgenland nimmt.

Im Testspiel gegen den Landesligisten 1. FC Wunstorf standen in der zweiten Halbzeit mit Justin Neiß, Emre Aytun, Luca Beckenbauer, Benjamin Hadzic, Marco Stefandl und Niklas Tarnat gleich sechs Nachwuchskräfte auf dem Platz.

"Wir haben ein paar Jungs, die sich zeigen müssen", meint Coach Slomka. "Sie müssen Akzente setzen und sagen: Wow, ich bin dabei!" Im Testspiel in Wunstorf hat dem Trainer das allerdings ein wenig gefehlt – auch wennn Hadzic mit seinem Treffer zum 4:0 immerhin für den Endstand sorgte.

Schöner Sommerfußball in Wunstorf. Tapfer schlägt sich der Landesligist 1. FC gegen Zweitliga-Absteiger Hannover 96 vor rund 2000 Zuschauern.

Schöner Sommerfußball in Wunstorf. Tapfer schlägt sich der Landesligist 1. FC gegen Zweitliga-Absteiger Hannover 96 vor rund 2000 Zuschauern. Zur Galerie
Schöner Sommerfußball in Wunstorf. Tapfer schlägt sich der Landesligist 1. FC gegen Zweitliga-Absteiger Hannover 96 vor rund 2000 Zuschauern. ©
Anzeige

Besondere Rolle für 96-Talent Soto

Eine besondere Rolle nimmt Sebastian Soto ein. Der 18 Jahre alte Mittelstürmer hat den angebotenen Profivertrag noch immer nicht unterschrieben. Slomka sieht die Unterschrift allerdings als maßgeblich an, den hoch veranlagten US-Amerikaner weiter zu fördern. Unabhängig davon traut er dem Talent aber durchaus viel zu: "Er nimmt den Ball gut mit und zeigt sich gut zwischen den Räumen." In Wunstorf habe er lediglich ein wenig "Pech beim Abschluss" gehabt.

Beim Test am Samtag in Uelzen gegen den Lüneburger SK haben die Jungs eine weitere Chance, sich zu empfehlen. Anstoß ist um 16.30 Uhr im Waldstadion Fischerhof des SC 09 Uelzen..

Das sind die jüngsten Bundesliga-Debütanten von Hannover 96:

Allan Saint-Maximin. Zur Galerie
Allan Saint-Maximin. ©
Mehr zu Hannover 96

Das waren die Choreos der Fans von Hannover 96 der letzten Jahre:

Choreo beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück. Zur Galerie
Choreo beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN