24. April 2022 / 16:31 Uhr

Die Reaktionen nach dem 0:3 von 96 in Paderborn: „Tut mir für die Fans leid“

Die Reaktionen nach dem 0:3 von 96 in Paderborn: „Tut mir für die Fans leid“

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Christoph Dabrowski tun die 96-Fans leid, seine Mannschaft bot in Paderborn eine trostlose Darbietung.
Christoph Dabrowski tun die 96-Fans leid, seine Mannschaft bot in Paderborn eine trostlose Darbietung. © picture alliance/dpa
Anzeige

„Mir tut es für die Fans leid“, sagte Christoph Dabrowski nach der schwachen Vorstellung von 96 in Paderborn und der völlig verdienten 0:3-Niederlage. Wie es sein Trainerkollege und Ex-Hannoveraner Florent Muslija gesehen haben, erfahrt ihr hier.

Chance vertan: Hannover 96 muss weiter um den Verbleib in der 2. Bundesliga bangen, das 0:3 in Paderborn lieferte keinerlei Anlass dazu, sich drei Spieltage vor Schluss sicher zu fühlen. Immerhin: Der Vorsprung auf Dynamo Dresden, das Relegationsplatz 16 belegt, beträgt sechs Punkte.

Anzeige

Dennoch: Die Enttäuschung im Lager der Roten ist natürlich riesengroß. Wie sich Trainer Christoph Dabrowski, sein Kollege, Kapitän Julian Börner und Ex-96er Florent Muslija nach der Partie geäußert haben, lest ihr hier.

Das sind die Reaktionen nach dem Auswärtsspiel von Hannover 96 in Paderborn:

<b>Florent Muslija (Spieler des SC Paderborn 07):</b> „Ich bin natürlich überglücklich. Wir waren sehr gut vorbereitet auf den Gegner. Den Heimsieg haben wir den Fans schon lange geschuldet.“ Zur Galerie
Florent Muslija (Spieler des SC Paderborn 07): „Ich bin natürlich überglücklich. Wir waren sehr gut vorbereitet auf den Gegner. Den Heimsieg haben wir den Fans schon lange geschuldet.“ ©

Wie habt ihr die Leistung der Roten in Paderborn gesehen? Hier könnt ihr Euer Zeugnis ausstellen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.