21. August 2018 / 12:36 Uhr

Brisante Duelle von Hannover 96 und VfL Wolfsburg: Glasflaschenverbot in der Bahn

Brisante Duelle von Hannover 96 und VfL Wolfsburg: Glasflaschenverbot in der Bahn

Frerk Schenker
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Polizei greift zum Bundesligastart an den Bahnhöfen durch - auch in Bremen und Hannover (Archivbild).
Die Polizei greift zum Bundesligastart an den Bahnhöfen durch - auch in Bremen und Hannover (Archivbild). © dpa
Anzeige

Am Wochenende startet die Fußball-Bundesliga – und das hat Auswirkungen für Bahnreisende. Hintergrund sind die Partien Bremen gegen Hannover 96 und Wolfsburg gegen Schalke. Aus Sicherheitsgründen gelten daher zahlreiche Einschränkungen.

Anzeige
Anzeige

Keine Glasflaschen und Getränkedosen in Zügen und an Bahnhöfen: Der Start der Fußball-Bundesliga bringt für Bahnreisende in Niedersachsen und Bremen am Sonnabend erhebliche Einschränkungen mit sich. Die Bundespolizeidirektion Hannover hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, mit der das Mitführen dieser Gegenstände vorübergehend untersagt wird. Hintergrund sind die beiden brisanten Bundesligaspiele zwischen Bremen und Hannover 96 sowie dem VfL Wolfsburg und Schalke 04.

Neben Glasflaschen und Getränkedosen dürfen am Sonnabend auch keine pyrotechnischen Gegenstände, Schutzbewaffnung und Vermummungsgegenstände mitgeführt werden, teilte die Bundespolizei mit.

Mehr Fußball im Sportbuzzer

​250 Euro Strafe drohen

Die Verbote gelten in folgenden Bahnhöfen:

Hauptbahnhof Hannover (8 bis 14 Uhr und 18 bis 22 Uhr), Hauptbahnhof Bremen (10 bis 14 Uhr und 17.30 bis 20.30 Uhr) und Hauptbahnhof Wolfsburg (10 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 19.30 Uhr).

Die Verbote gelten auch in Zügen und allen Bahnhöfen folgender Strecken:

Minden - Hannover - Lehrte - Braunschweig - Wolfsburg (7 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 22 Uhr)

Hannover - Nienburg - Verden - Bremen (8 bis 14 Uhr und 18 Uhr 22 Uhr)

Hannover - Soltau - Bremen (8 bis 14 Uhr und 18 bis 22 Uhr)

Nach Angaben der Bundespolizei können die Beamten ein Zwangsgeld in Höhe von 250 Euro verhängen, sollte das Verbot nicht einbehalten werden.

Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Babelsberger Fans

Beim Landespokalfinale gerieten die Polizei und Fans des SV Babelsberg 03 aneinander. Zur Galerie
Beim Landespokalfinale gerieten die Polizei und Fans des SV Babelsberg 03 aneinander. © Jan Kuppert
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN