31. Mai 2021 / 07:29 Uhr

Nach Hübers-Abgang: Früherer Bielefelder Börner weiter Kandidat bei 96

Nach Hübers-Abgang: Früherer Bielefelder Börner weiter Kandidat bei 96

Dirk Tietenberg und Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Julian Börner (links) könnte nach dem Abgang von Timo Hübers zu 96 wechseln.
Julian Börner (links) könnte nach dem Abgang von Timo Hübers zu 96 wechseln. © imago images/Shutterstock
Anzeige

Timo Hübers wird Hannover 96 in Richtung Köln verlassen. Die Verantwortlichen der Roten müssen nun handeln. Erster Kandidat ist Julian Börner. Er soll allerdings kein Hübers-Nachfolger werden - eher ein Ersatzmann mit Erfahrung.

Anzeige

Hannover 96 hätte Timo Hübers gern behalten. Doch der Innenverteidiger hat sich für einen Wechsel zum 1. FC Köln entschieden.

Anzeige

Allein auf ihn zu setzen, wäre ein Risiko gewesen für die neuen Zimmermänner bei 96. Deshalb, und wegen des Abgangs von Josip Elez nach Split in Kroatien (ablösefrei), schaut 96 nach neuen zweikampfstarken Abwehrbossen.

Mehr zu Hannover 96

Börner bleibt Kandidat

Der frühere Bielefelder Julian Börner (30) bleibt im Gespräch. Börner stieg mit Sheffield Wednesday aus der zweiten englischen Liga ab. Ablösefrei käme er offenbar nicht. Börner ist Kandidat, aber nicht als Hübers-Nachfolger – eher als Ersatzmann mit Erfahrung. Ein positiver Typ wie Hübers wird zwar schwer zu finden sein. Aber 96 sucht. Muss ja.