30. Juli 2019 / 11:26 Uhr

96 wartet aufs Torwartdomino: Kommt Wiedwald im Tausch für Esser?

96 wartet aufs Torwartdomino: Kommt Wiedwald im Tausch für Esser?

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Philipp Tschauner (links) zieht es zu RB Leipzig, Michael Esser (rechts) will Hannover 96 ebenfalls verlassen. Ein Nachfolgekandidat: Felix Wiedwald (Mitte).
Philipp Tschauner (links) zieht es zu RB Leipzig, Michael Esser (rechts) will Hannover 96 ebenfalls verlassen. Ein Nachfolgekandidat: Felix Wiedwald (Mitte). © imago images / Nordphoto / Sielksi / Revierfoto / Grimm / Fotolia
Anzeige

Es steht eine große Torwartrotation bevor: Tschauner geht wahrscheinlich nach Leipzig, auch Esser wird Hannover 96 wohl verlassen – womöglich in Richtung Frankfurt. Ein möglicher Ersatz: Eintracht-Keeper Felix Wiedwald.

Anzeige

96 wartet aufs große Torwartdomino, im eigenen Klub und in der Bundesliga. Wann fällt das erste Steinchen, wann wird der nächste Transfer fix? Michael Esser hat Optionen, Philipp Tschauner wartet aufs Okay für den Supervertrag in Leipzig. Jetzt hat 96 einen ersten Nachfolgekandidaten: Frankfurts Felix Wiedwald.

Außer, dass Rückkehrer Ron-Robert Zieler die Nummer eins sein soll, ist ziemlich wenig fix fürs 96-Tor. Noch ...

Michael Esser will Hannover 96 verlassen

Michael Esser (31) will weg, hat eigentlich keine Lust auf Nummer zwei in Liga zwei. Verständlich! In der Abstiegssaison war er einer der wenigen mit Erstligaformat. Hannover holte trotzdem Zieler, einen mit 96-Vergangenheit, für die Zukunft. Esser arbeitet professionell weiter, saß in Stuttgart auf der Bank. Ein 96-Verbleib? Ist trotzdem nur die Notlösung. Esser will wieder in der 1. Liga halten, am liebsten als Nummer eins.

96-Rückkehrer Ron-Robert Zieler über ...

<b>... die Vorbereitung und den Saisonstart:
</b>Ich finde, wir hatten eine gute, intensive Vorbereitung. Natürlich hat man in den Testspielen gesehen, dass noch nicht alles rund läuft. Aber die Jungs ziehen ganz hervorragend mit. Wir haben einen guten Geist in der Mannschaft und einen guten Zusammenhalt, das spürt man schon. Daher würde ich mir möglichst einen guten Saisonstart wünschen, weil ich das Gefühl habe, dass hier dann noch schneller und besser etwas zusammenwachsen kann. Wir sind vorbereitet, gehen wir es an. Zur Galerie
... die Vorbereitung und den Saisonstart: Ich finde, wir hatten eine gute, intensive Vorbereitung. Natürlich hat man in den Testspielen gesehen, dass noch nicht alles rund läuft. Aber die Jungs ziehen ganz hervorragend mit. Wir haben einen guten Geist in der Mannschaft und einen guten Zusammenhalt, das spürt man schon. Daher würde ich mir möglichst einen guten Saisonstart wünschen, weil ich das Gefühl habe, dass hier dann noch schneller und besser etwas zusammenwachsen kann. Wir sind vorbereitet, gehen wir es an. ©

Esser ein Kandidat bei Eintracht Frankfurt

Der Torwartmarkt ist zwar klein, aber ein paar offene Stellen gibt es noch. Die Position in Augsburg ist weiter vakant, aber es gibt auch andere Kandidaten auf den Stammplatz. Eintracht Frankfurt will Kevin Trapp fest binden, aber nichts ist fix.

Esser ist einer der anderen Kandidat – selbst wenn Trapp kommt. Bei einem Europa-Teilnehmer könnte Esser sich mit dem Platz auf der Bank anfreunden. Und was passiert, wenn Schalkes Supertalent Alexander Nübel seinen Vertrag nicht verlängert und den Klub noch verlässt? Gelsenkirchen wäre der Esser-Traum. Er kommt aus Castrop-Rauxel und würde gern näher bei der Familie wohnen.

Deshalb will Esser auch nicht sonst wohin nach Europas. Innerhalb der 2. Liga wird der 31-Jährige nach den starken Leistungen der Vorsaison ebenfalls nicht wechseln. Bis der erste Stein im Torwartdomino fällt, müssen Esser und 96 sich gedulden. Dann kann es schnell gehen. Diese Woche dürfte bei Esser aber nichts passieren.

Von Rynio bis Zieler: Die Stammtorhüter von Hannover 96 seit 1979

Jürgen Rynio: 1979 bis 1986 (204 Spiele) Zur Galerie
Jürgen Rynio: 1979 bis 1986 (204 Spiele) ©

Das ist der komplette Kader von Hannover 96 in der Saison 2019/20

Tor: 
Martin Hansen (Rückennummer 25) Zur Galerie
Tor: Martin Hansen (Rückennummer 25) ©
Mehr zu Hannover 96

So genossen die Spieler von Hannover 96 ihre freie Zeit:

96-Spieler im Urlaub. Zur Galerie
96-Spieler im Urlaub. ©

Anders sieht es bei Philipp Tschauner (33) aus. Er wird nach Leipzig wechseln – erst als dritter Keeper, nach der Karriere wird er Torwarttrainer bei RB. Den Deal hat der neue Leipzig-Boss Markus Krösche eingefädelt, der aus Hannover stammt. Tschauner bekommt einen Vertrag über zwei Jahre plus Option und Anschlussvertrag. Der Wechsel soll noch an diesem Dienstag offiziell werden (UPDATE: Tschauner am Dienstag nicht im Training: Zu Transfergesprächen freigestellt").

Profiboss Martin Kind hatte den Deal ausgebremst, weil Alternativen fehlten. Jetzt hat 96-Sportdirektor Jan Schlaudraff wohl alles durchgeplant.

Wiedwald ein Kandidat im 96-Planspiel

Kandidat im Planspiel ist Frankfurts Wiedwald (29). Er könnte in Hannover Nummer zwei werden. Mehr als sehr lose Gespräche gab es bisher aber nicht. Kann sich im Torwart-Domino schnell ändern. Wiedwald war einst Nummer eins in Bremen, stieg vergangene Saison als Leihprofi mit Duisburg in die 3. Liga ab. In Frankfurt ist er als dritter Torwart eingeplant, zu wenig für Wiedwald. Er will zumindest eine Chanc­e auf Einsatzzeiten haben.

Das 96-Interesse an ihm ist unabhängig von einem möglichen Esser-Wechsel nach Frankfurt. Aber: Falls Esser zur Eintracht geht, wäre ein Torwarttausch plus Geld für 96 denkbar.