13. Juni 2017 / 08:33 Uhr

Hannover 96 fährt zum Kurz-Trainingslager an die Nordseeküste

Hannover 96 fährt zum Kurz-Trainingslager an die Nordseeküste

Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Iver Fossum beim Freistoßtraining.
Iver Fossum beim Freistoßtraining. © Petrow
Anzeige

Bevor es zum Trainingslager nach Velden an den Wörthersee geht, fahren die 96-Profis für fünf Tage nach St. Peter-Ording an die Nordseeküste. Außerdem ist ein weiteres Testspiel beim Regionalligisten Weiche Flensburg geplant.

Anzeige

Wasser muss wohl in der Nähe sein, wenn 96 ins Trainingslager fährt. Von 22. bis 31. Juli reist die Mannschaft nach Velden an den Wörthersee. Die erste Tour führt das Team jedoch nach St. Peter-Ording an die Nordsee.

Anzeige

Velden am Wörthersee: Hier verbringt Hannover 96 das Sommertrainingslager.

Das Hotelgelände grenzt direkt an den See. Zur Galerie
Das Hotelgelände grenzt direkt an den See. ©

Testspiele und Trainingslager: Das Programm von Hannover 96 im Sommer 2017

Das Schloss am Wörthersee ist vom 22. bis 31. Juli Trainingsquartier von Hannover 96. Im Falkensteiner Schlosshotel Velden hatte sich im Vorjahr der FC Chelsea auf die Saison eingestimmt - und wurde dann Meister in der Premier League. Zur Galerie
Das "Schloss am Wörthersee" ist vom 22. bis 31. Juli Trainingsquartier von Hannover 96. Im Falkensteiner Schlosshotel Velden hatte sich im Vorjahr der FC Chelsea auf die Saison eingestimmt - und wurde dann Meister in der Premier League. ©

Am 3. Juli geht es los – am Tag nach dem ersten Test der neuen Saison beim HSC (2. Juli, 18 Uhr - hier gibt es Tickets). Bis zum 7. Juli wird Trainer An­dré Breitenreiter die Grundlagen für die folgenden Vorbereitungswochen legen. 

Laufen, laufen, laufen – es werden intensive Tage für die Profis. Sie trainieren in Garding oder St. Peter und wohnen im Strandgut-Resort.Am vorletzten Tag testet 96 bei Weiche Flensburg (6. Juli, 18.30 Uhr) – in der vergangenen Saison Zweiter der Regionalliga Nord.