11. Mai 2022 / 11:41 Uhr

Verstärkung aus der Bundesliga: Hannover 96 verpflichtet Fabian Kunze von Arminia Bielefeld

Verstärkung aus der Bundesliga: Hannover 96 verpflichtet Fabian Kunze von Arminia Bielefeld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wird in der kommenden Saison für Hannover 96 auflaufen: Mittelfeldspieler Fabian Kunze.
Wird in der kommenden Saison für Hannover 96 auflaufen: Mittelfeldspieler Fabian Kunze. © IMAGO/Sven Simon (Montage)
Anzeige

Fabian Kunze wird Arminia Bielefeld zum Ende der Saison verlassen und künftig für Hannover 96 auflaufen. Der Mittelfeldspieler hat bei den "Roten" einen langfristigen Vertrag unterschrieben. Niklas Hult und Philipp Ochs werden den Verein nach der aktuellen Spielzeit hingegen verlassen.

Zweitligist Hannover 96 treibt seine Planungen für die kommende Saison weiter voran. Nachdem am Sonntag bereits Stefan Leitl als Nachfolger von Trainer Christoph Dabrowski präsentiert und mit Phil Neumann (kommt von Ligakonkurrent Holstein Kiel) sowie Enzo Leopold (SC Freiburg II) bereits zwei Neuverpflichtungen als fix vermeldet wurden, folgte am Mittwoch der nächste Transfer. Mittelfeldspieler Fabian Kunze wechselt ablösefrei vom Bundesligisten Arminia Bielefeld in die niedersächsische Landeshauptstadt und hat in Hannover einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben.

Anzeige

"Die Gespräche haben sich von Anfang an super angefühlt und waren sehr zielgerichtet. Ich bin total vom sportlichen Weg, der bei Hannover 96 eingeschlagen werden soll, überzeugt. Mir wurde eine klare Rolle aufgezeigt, die ich dabei übernehmen kann und die ich gerne annehme", sagt Kunze, der in dieser Saison auf bislang 21 Einsätze für die Bielefelder kam, in einer Vereinsmitteilung der Hannoveraner.

Mit den aktuellen 96-Profis Niklas Hult und Philipp Ochs wird der 23-jährige Neuzugang allerdings nicht mehr zusammenspielen. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, werden beide Profis den Klub am Saisonende verlassen. Im August 2020 war Verteidiger Hult von AEK Athen zu 96 gewechselt. In seinem ersten Jahr erzielte der Linksverteidiger in 30 Partien zwei Treffer und lieferte vier Vorlagen. In dieser Saison kam er bislang auf 26 Einsätze. Ochs war im Januar 2020 von Hoffenheim nach Hannover gewechselt und hat insgesamt 48 Spiele für die Niedersachsen in der 2. Liga absolviert. Der Allrounder wurde in der laufenden Spielzeit größtenteils als Ergänzungsspieler eingesetzt.