17. Mai 2022 / 11:39 Uhr

Hannover 96 verkündet nächsten Zugang aus der Bundesliga: Louis Schaub kommt vom 1. FC Köln

Hannover 96 verkündet nächsten Zugang aus der Bundesliga: Louis Schaub kommt vom 1. FC Köln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Louis Schaub verlässt den 1. FC Köln ablösefrei.
Louis Schaub verlässt den 1. FC Köln ablösefrei. © Getty Images
Anzeige

Louis Schaub wechselt vom 1. FC Köln zu Hannover 96 in die 2. Bundesliga. Der Vertrag des Österreichers läuft aus. Er wechselt somit ablösefrei zu den Niedersachsen. 

Hannover 96 bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Am Dienstag bestätigte der Klub die Verpflichtung von Louis Schaub. Der Mittelfeldspieler wechselt nach Ablauf seines Vertrages beim 1. FC Köln ablösefrei zu dem Zweitligisten.

Anzeige

"Louis hat schon auf hohem Niveau gezeigt, dass er ein Spiel mit seinen Aktionen bereichern und entscheidend beeinflussen kann", lobte 96-Sportdirektor Marcus Mann den Neuzugang. Schaub ergänzte: "Ich hatte schnell das Gefühl, dass das Interesse an mir wirklich da ist und dass es gut passen kann."

Der 27-Jährige war 2018 von Rapid Wien nach Köln gewechselt, schaffte jedoch nie die endgültigen Durchbruch, sodass er zwischendurch auch auf Leihbasis für den Hamburger SV und den FC Luzern aktiv war. Für 96 ist er nach Fabian Kunze der zweite Zugang, der in der abgelaufenen Saison bei einem Erstligisten unter Vertrag stand. Dazu kommt mit Stefan Leitl von Greuther Fürth ein neuer Trainer.