30. April 2021 / 08:53 Uhr

Auf der Liste: 96 will sich Antwi-Adjei, Schonlau und Stolze ablösefrei schnappen

Auf der Liste: 96 will sich Antwi-Adjei, Schonlau und Stolze ablösefrei schnappen

Dirk Tietenberg und Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
 Hannover 96 hat Christopher Antwi-Adjei (von links), Sebastian Schonlau und Sebastian Stolze ins Visier genommen.
Hannover 96 hat Christopher Antwi-Adjei (von links), Sebastian Schonlau und Sebastian Stolze ins Visier genommen. © IMAGO/Noah Wedel/Nordphoto
Anzeige

Einen Spieler hat 96 mit Sebastian Ernst bereits für die neue Saison unter Vertrag genommen - und weitere "gute Spieler für die 2. Liga" im Auge, wie Boss Martin Kind verrät. Auf der Liste stehen die Paderborner Christopher Antwi-Adjei und Sebastian Schonlau sowie Regensburgs Sebastian Stolze.

Anzeige

Er ist gewissermaßen ein Sportdirektor auf Abruf, aber soll die Gespräche mit den möglichen Zugängen von Hannover 96 weiterführen: Gerhard Zuber. 96-Profichef Martin Kind sieht kein Problem darin, der Österreicher habe die Gespräche ja auch begonnen.

Anzeige

"Es sind gute Spieler für die 2. Liga", die 96 da im Auge habe, sagt Kind, ähnlich dem bereits verpflichteten Sebastian Ernst, der ablösefrei von Greuther Fürth kommt. Sie sollen kommen, unabhängig davon, wer Trainer wird.

Mehr über Hannover 96

Auf der Liste stehen der Regensburger Außenstürmer Sebastian Stolze (26 Jahre alt), der Linksaußen Christopher Antwi-Adjei (27) und Innenverteidiger Sebastian Schonlau (26), an dem auch der FC Schalke 04 interessiert ist.

Alle wären aus dem genannten Trio sind ablösefrei zu haben. Antwi-Adjei und Schonlau stehen dazu aktuell beim SC Paderborn unter Vertrag, wie Hannovers Trainer-Wunschkandidat Steffen Baumgart...