26. April 2018 / 11:18 Uhr

Hannover 96 U23: Nach Sulejmani-Doppelpack wirft Gegentor die Roten aus der Bahn

Hannover 96 U23: Nach Sulejmani-Doppelpack wirft Gegentor die Roten aus der Bahn

Mark Bode
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Seine beide Tore reichten am Ende, trotz Verunsicherung: Valmir Sulejmani (hier in einem früheren Spiel).
Seine beide Tore reichten am Ende, trotz Verunsicherung: Valmir Sulejmani (hier in einem früheren Spiel). © Lobback
Anzeige

Das Eigentor hat nicht mehr die Wende für die SpVgg Drochtersen/Assel eingeleitet - zum Glück für die U23 von Hannover 96. Die reagierten nämlich wie gewohnt verunsichert nach dem Rückstand.

Anzeige
Anzeige

Es war mühsam, aber es hat gereicht: Die U23 von Hannover 96 hat das Nachholspiel in der Regionalliga gegen SpVgg Drochtersen/Assel mit 2:1 gewonnen.

"Wir haben uns versteckt"

„Wir sind zufrieden, aber wir müssen daran arbeiten, dass uns ein Gegentor nicht immer aus der Bahn wirft“, sagte Trainer Mike Barten. Sein Team war vor 250 Zuschauern spielbestimmend und führte nach einem Doppelpack von Valmir Sulejmani verdient mit 2:0. Allerdings unterlief Marcel Baller ein Eigentor. Er fälschte eine Hereingabe von Marcel Andrijanic ins eigene Tor ab (55.). Danach lief bei 96 nicht mehr viel zusammen. „Wir haben uns versteckt“, so Barten. Allerdings erspielten sich die Gäste auch keine zwingenden Chancen mehr.

Mehr zur Regionalliga Nord

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt