15. August 2021 / 16:26 Uhr

"Nehmen wir gerne mit": 96-Reserve überrascht ihren Trainer mit 5:0 in Jeddeloh

"Nehmen wir gerne mit": 96-Reserve überrascht ihren Trainer mit 5:0 in Jeddeloh

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
U23-Coach Christoph Dabrowski freut sich über einen deutlichen Sieg in Jeddeloh.
U23-Coach Christoph Dabrowski freut sich über einen deutlichen Sieg in Jeddeloh. © IMAGO/Picture Point
Anzeige

Quantitativ ist der Kader der U23 von Hannover 96 nicht gut besetzt, qualitativ offenbar schon. Zum Auftakt hat die Regionalligariege der Roten beim SSV Jeddeloh mit 5:0 gewonnen. "Damit habe ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet, aber das nehmen wir gerne mit", sagte Coach Christoph Dabrowski.

Kleiner Kader, großer Ertrag: Die Reserve von Hannover 96 ist mit einem 5:0 (2:0)-Sieg beim SSV Jeddeloh in die Vorrunde der Regionalliga Nord gestartet. „Das tut gut“, sagte Trainer Christoph Dabrowski, „weil wir nach der schwierigen Vorbereitung und dem kleinen Kader nicht wussten, wo wir stehen. Damit habe ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet, aber das nehmen wir gerne mit.“

Anzeige

Angetrieben von Marin Popovic und Monju Momuluh legte 96 los wie die Feuerwehr. Tim Walbrecht – die Leihgabe aus dem Zweitligakader spielte eine Halbzeit lang – spielte den Ball nach drei Minuten in die Schnittstelle auf Momuluh, der Popovic in der Mitte bediente.

Mehr Berichte aus der Region

Nur elf Minuten später war es Sechser Louis Oppie, der Momuluh auf die Reise schickte, Thilo Töpken verwertete seinen Querpass in der Mitte. „Die Jungs haben das hervorragend gemacht und hinten alles wegverteidigt“, sagte Dabrowski.

Kurz nach der Pause bediente Popovic Momuluh in der Mitte (53.) – die Vorentscheidung. Das 4:0 legte Momuluh Mick Gudra auf, den Endstand köpfte Daniel Eidtner nach einer Ecke (90.).