16. September 2021 / 09:01 Uhr

Nur leichte Symptome: Positiv getestetes 96-Trio der U23 vollständig geimpft

Nur leichte Symptome: Positiv getestetes 96-Trio der U23 vollständig geimpft

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Aktuell nicht im Einsatz: die U23 von Hannover 96.
Aktuell nicht im Einsatz: die U23 von Hannover 96. © Florian Petrow
Anzeige

Den drei positiv auf Corona getesteten Spieler der 96-Reserve "geht es gut, sie haben leichte Grippesymptome, nichts Wildes", berichtet Coach Christoph Dabrowski. Sie alle sind vollständig geimpft. Am Donnerstag könnte die U23 wieder zu elft trainieren.

Das Wichtigste vorweg: „Allen Spielern geht es gut“, sagt Trainer Christoph Dabrowski. „Sie haben leichte Grippesymptome, nichts Wildes.“ Der Grund für den Krankheitsverlauf liegt auf der Hand: Die drei infizierten Akteure der U23 von Hannover 96 waren be­reits doppelt gegen das Coronavirus geimpft. Das Testergebnis des Spielers, der am Dienstag Symptome zeigte und daraufhin umgehend vom restlichen Team isoliert worden war, steht noch aus.

Anzeige

Zwei Spiele in der Regionalliga Nord mussten in der Folge abgesagt werden: das Stadtderby beim HSC, das nun am 29. September im Eilenriedestadion ausgetragen wird, sowie das für Samstag geplante Heimspiel gegen Werder Bremen II.

Mehr Berichte aus der Region

Ob 96 am 25. September in Oberneuland antreten kann, ist unklar. „Es fällt mir schwer, Prognosen abzugeben“, sagt Dabrowski. „Wir sind bei diesem Thema extrem vorsichtig, um einfach kein Risiko einzugehen, testen uns jeden Tag.“

Der ohnehin schmale Kader ist jedenfalls weiter minimiert. Am Dienstag trainierten nur neun Spieler, am Donnerstag kehren mit Kevin Kalinowski und Marin Po­po­vic immerhin zwei Kräfte nach Muskelverletzungen zurück.