04. November 2019 / 13:05 Uhr

Durchwachsene Partie: So schlugen sich Muslija und Hansson bei der U23

Durchwachsene Partie: So schlugen sich Muslija und Hansson bei der U23

Mark Bode
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Florent Muslija und Emil Hansson verstärkten die U23 von Hannover 96 im Duell mit dem TSV Havelse.
Florent Muslija und Emil Hansson verstärkten die U23 von Hannover 96 im Duell mit dem TSV Havelse. © Kinsey
Anzeige

Hannover 96 II musste musste gegen den TSV Havelse einen weiteren Rückschlag einstecken – trotz Verstärkung der beiden Profis Florent Muslija und Emil Hansson. Die beiden boten eine eher mäßige Vorstellung, auch wenn Coach Dabrowski Offensivkraft Muslija lobte: "Er kann den Unterschied ausmachen."

Anzeige
Anzeige

Sie sollten Spielpraxis sammeln und der U23 aus dem Tabellenkeller verhelfen. Florent Muslija im zentralen Mittelfeld und Emil Hansson auf der linken Seite standen beim 2:3 in der Regionalliga gegen den TSV Havelse jeweils 90 Minuten auf dem Platz.

„Für beide ist es keine einfache Situation, wenn man von den Profis runterkommt. Da können die Abläufe nicht alle klappen“, sagte U23-Trainer Christoph Dabrowski. „Sie haben beide versucht, sich einzubringen. Es war gut, dass sie die Spielzeit bekommen haben“, fügte der Coach hinzu.

Muslija und Hansson mit durchwachsener Partie

Allerdings zeigten beide eine durchwachsene Partie. Muslija war in der ersten Hälfte bei jedem Angriff im Mittelpunkt. Er bewies immer wieder ein gutes Auge für den Mitspieler.

Bilder vom Spiel der Regionalliga Nord zwischen Hannover 96 II und dem TSV Havelse

Emre Aytun (rechts) von Hannover 96 II bedrängt den Havelser Yannik Jaeschke. Zur Galerie
Emre Aytun (rechts) von Hannover 96 II bedrängt den Havelser Yannik Jaeschke. ©
Anzeige

Allerdings erlaubte auch er sich eine Reihe an Fehlpässen. Besonders gruselig: Er vertändelte leichtfertig im Spielaufbau den Ball – Julian Klar musste die Havelser mit einem Foul stoppen und flog dafür vom Feld.

Dieser Platzverweis ging auf Muslija. Immerhin leitete der 21-Jährige am Ende die Aufholjagd mit seinem Sololauf durch die Havelser Hintermannschaft ein. „Er kann den Unterschied ausmachen“, lobte Dabrowski.

Hansson wirkte bei der U23 von Hannover 96 oft lustlos

Weniger überzeugt hat hingegen Hansson. In der ersten Hälfte war er beim Havelser Rechtsverteidiger Marco Schleef komplett abgemeldet, wirkte im zweiten Durchgang im zentralen Mittelfeld teils etwas agiler, oft aber auch lustlos.

Nach Ballverlust zuckte er frustriert mit den Schultern, statt den Ball zurückerobern zu wollen. Pech hatte er allerdings, als er aus kurzer Distanz nur den Innenpfosten traf.

Mehr zu Hannover 96 II

96-Talent: Das ist Moussa Doumbouya

Der passt: 
Moussa Doumbouya legt den Ball ins Tor. Zur Galerie
Der passt: Moussa Doumbouya legt den Ball ins Tor. ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN