05. September 2021 / 19:56 Uhr

Große Zustimmung: 96 und Manager Mann kriegen gutes Zeugnis für Sommertransfers

Große Zustimmung: 96 und Manager Mann kriegen gutes Zeugnis für Sommertransfers

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die SPORTBUZZER-User haben 96-Sportdirektor Marcus Mann ein gutes Zeugnis für die Transferpolitik im Sommer ausgestellt.
Die SPORTBUZZER-User haben 96-Sportdirektor Marcus Mann ein gutes Zeugnis für die Transferpolitik im Sommer ausgestellt. © Florian Petrow
Anzeige

Die SPORTBUZZER-User haben 96-Sportdirektor Marcus Mann ein gutes Zeugnis für die Sommertransfers ausgestellt. Es gab die Durchschnittsnote 2,8 und große Zustimmung zum Umbruch (90,7 Prozent). Handlungsbedarf sehen die Teilnehmer nach wie vor im Sturmzentrum.

Die Leistungen auf dem Platz sind bisher nicht wirklich überzeugend gewesen, doch abseits des Rasens haben die Verantwortlichen von Hannover 96 in diesem Sommer einen guten Job gemacht, wie es so schön heißt. Das jedenfalls empfinden die SPORTBUZZER-User in Bezug auf die Transfers der Roten. Drei Viertel der Teilnehmer sind alles in allem zufrieden mit den Zu- und Abgängen, lediglich 24,9 Prozent sind es nicht.

Anzeige

Auch dass es derart viele neue Gesichter bei 96 gibt und viele Akteure den Klub verlassen haben, stößt auf Zustimmung - sogar auf noch größere. 90,7 Prozent halten diesen Umbruch für nötig, nur 9,3 Prozent eher nicht. Sportdirektor Marcus Mann und Coach Jan Zimmermann bekommen für ihre Transferpolitik die Durchschnittsnote 2,8.

Mehr über Hannover 96

Einigkeit herrscht weitgehend auch darüber, auf welcher Position die Roten dann eben im Winter noch nachlegen müssen - nämlich im Sturmzentrum, wo nach dem Verkauf von Marvin Ducksch nach Bremen offenkundig Skepsis gegenüber Last-Minute-Transfer Lukas Hinterseer sowie Hendrik Weydandt herrscht. Jeder Zweite (52,9 Prozent) entschied sich für diese Position. Die offensiven Außen folgen mit 21,0 Prozent.

Die größten Hoffnungen setzen die User in Rückkehrer Sebastian Ernst. 39,7 Prozent wählten ihn bei der Frage, welcher Neue sich ihrer Meinung nach als bester Griff erweisen werde. Auf den Plätzen folgen Tom Trybull (14,5), Julian Börner (12,0), Gaël Ondoua (11,4) und Hinterseer (10,4).