21. Mai 2020 / 12:56 Uhr

Neustart nach 77 Tagen: Mit welcher Elf soll Hannover 96 in Osnabrück beginnen? 

Neustart nach 77 Tagen: Mit welcher Elf soll Hannover 96 in Osnabrück beginnen? 

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ein Kandidat für die Startelf: In Nürnberg durfte John Guidetti beginnen, wie sieht es 77 Tage später aus?
Ein Kandidat für die Startelf: In Nürnberg durfte John Guidetti beginnen, wie sieht es 77 Tage später aus? © Florian Petrow
Anzeige

Wenn der Anpfiff beim Auswärtsspiel von Hannover 96 am Samstag in Osnabrück ertönt, wird es 77 Tage her sein, dass die Mannschaft von Kenan Kocak zuletzt um Punkte in der 2. Bundesliga gekämpft hat. Damals gab es ein 3:0 in Nürnberg. Auf die siegreiche Elf kann der Trainer nicht komplett bauen. Wie würdet ihr aufstellen?

Anzeige
Anzeige

Never change a winning team? Ist für Kenan Kocak keine Option. Denn wenn Hannover 96 am Samstag (13 Uhr) beim VfL Osnabrück antritt, muss der Trainer der Roten neben Felipe und Ersatz-Torhüter auch auf Sebastian Jung verzichten, der beim letzten Spiel in Nürnberg (3:0) noch zur Startelf gehörte. Und angesichts der Tatsache, dass besagte Partie in Franken "dank Corona" nunmehr auch schon zweieinhalb Monate zurückliegt und sich so viel getan hat, wäre es ohnehin schon eher kurios, wenn die Aufstellung identisch wäre.

Nur als kleine Hilfe - in Nürnberg begann 96 mit folgender Formation: Zieler - Jung, Hübers, Elez, Horn - Anton, Kaiser - Maina, Haraguchi - Teuchert, Guidetti

Und an der Bremer Brücke? Wir würdet ihr aufstellen?

Mehr über Hannover 96

Jetzt aufstellen: Mit welcher Elf soll 96 in Osnabrück starten?

Mehr anzeigen

Liveticker, Fotos, Spielbericht, Einzelkritik, User-Noten - am Samstag berichtet der SPORTBUZZER wie gewohnt von der Partie in Osnabrück.