05. Mai 2018 / 14:29 Uhr

Hannover 96 verabschiedet sich vor dem Hertha-Spiel von vier langjährigen Weggefährten

Hannover 96 verabschiedet sich vor dem Hertha-Spiel von vier langjährigen Weggefährten

Marcel Seniw
Time to say goodbye: Edward Kowalczuk, Salif Sané, Felix Klaus und Charlison Benschop verlassen 96 nach der Saison.
Time to say goodbye: Edward Kowalczuk, Salif Sané, Felix Klaus und Charlison Benschop verlassen 96 nach der Saison. © Collage/zur Nieden/Lobback/Schrader
Anzeige

Vor dem letzten Heimspiel der Saison verabschiedet sich Hannover 96 von vier Akteuren, darunter auch der über drei Jahrzehnte lang aktive Reha- und Athletiktrainer Edward Kowalczuk.  

Anzeige
Anzeige

Für Hannover 96 heißt es am Samstag vor der Partie gegen Hertha BSC Berlin Abschied von vier mehr oder weniger langjährigen Weggefährten nehmen. Vor dem voraussichtlich letzten Heimspiel der Saison werden mit Charlison Benschop und Felix Klaus (beide drei Jahre im Trikot der Roten), Salif Sané (5 Jahre) und Reha- und Athletiktrainer Edward Kowalczuk (32 Jahre) vier scheidende Vereinsakteure geehrt, beschenkt und verabschiedet.

Die Zeit von Felix Klaus bei Hannover 96:

Dramatik am letzten Spieltag der Saison 2014/15: Hannover 96 gewinnt gegen den SC Freiburg mit 2:1 und schickt die Breisgauer die zweite Liga. Es ist bereits der zweite Abstieg für Felix Klaus (Mitte) nachdem es ihn bereits zwei Jahre zuvor bereits mir der SpVgg Greuther Fürth erwischt hatte. Zur Galerie
Dramatik am letzten Spieltag der Saison 2014/15: Hannover 96 gewinnt gegen den SC Freiburg mit 2:1 und schickt die Breisgauer die zweite Liga. Es ist bereits der zweite Abstieg für Felix Klaus (Mitte) nachdem es ihn bereits zwei Jahre zuvor bereits mir der SpVgg Greuther Fürth erwischt hatte. ©
Anzeige

Nach dem Warmmachen der Mannschaft steht um kurz nach 15 Uhr die Verabschiedung an. Als erster wird Sané – wie bei 96 üblich – mit Blumenstrauß und Armbanduhr verabschiedet. Der Senegalese schließt sich dem FC Schalke 04 an. Danach folgen Felix Klaus (VfL Wolfsburg) und Charlison Beschop (Ziel unbekannt), die im Gegensatz zu Sané verletzungsbedingt nicht an der Partie teilnehmen können. Nach den drei Spielern wird Fitness-Coach Edward Kowalczuk seinen verdienten Applaus vom Stadion erhalten. Für den 72-Jährigen geht es nach 32 Jahren in Diensten von Hannover 96 in den wohlverdienten Ruhestand.

Salif Sané: Eine Karriere in Bildern

Seit dem Sommer 2013 spielt Salif Sané bei Hannover 96. Im Sommer 2016 wurde der Abwehrspieler von mehreren Bundesligisten umworben - blieb aber bei den Roten und verlängerte sogar seinen Vertrag. Wir blicken auf seine Karriere zurück. Zur Galerie
Seit dem Sommer 2013 spielt Salif Sané bei Hannover 96. Im Sommer 2016 wurde der Abwehrspieler von mehreren Bundesligisten umworben - blieb aber bei den Roten und verlängerte sogar seinen Vertrag. Wir blicken auf seine Karriere zurück. © imago/

Sollte Hannover 96 nach dem Spiel gegen die Hertha den Klassenerhalt gesichert haben, könnte es also auch nach Abpfiff durchaus noch zu emotionalen Momenten im Stadion kommen. Die aktive Fanszene hat trotz anhaltenden Stimmungsboykotts angekündigt, sich von Salif Sané und der Mannschaft lautstark verabschieden zu wollen.

Mehr News zu Hannover 96

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt