08. Juli 2017 / 10:22 Uhr

Hannover 96 verlängert Vertrag von Fabian Senninger und leiht ihn aus

Hannover 96 verlängert Vertrag von Fabian Senninger und leiht ihn aus

Redaktion Sportbuzzer
Hannovers Defensive um Fabian Senninger (hier in einem früheren Spiel) kam gegen Norderstedt öfter ins Straucheln.
Fabian Senninger trägt in der kommenden Saison das Trikot des SV Meppen. © Sielksi (Archiv)
Anzeige

Hannover 96 hat den Vertrag mit Rechtsverteidiger Fabian Senninger aus der Regionalliga-Mannschaft verlängert. Gleichzeitig wird der 21-Jährige zum SV Meppen verliehen.

Anzeige

Hannover hat den zum 30. Juni des kommenden Jahres auslaufenden Vertrag von Fabian Senninger vorzeitig um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Gleichtzeitig wird der 21-jährige Rechtsverteidiger für ein Jahr zum SV Meppen ausgeliehen. Das teilte der Verein am Sonnabend mit.

Das sind die interessantesten Wechsel in Hannovers Amateur-Fußball:

Vor drei Jahren stand Niklas Teichgräber noch im Profikader von Hannover 96 - jetzt wechselt der 21-jährige Linksverteidiger von der 96-Reserve zum Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Teichgräbers Vertrag bei den Roten lief am Saisonende nach zehn Jahren aus. Zur Galerie
Vor drei Jahren stand Niklas Teichgräber noch im Profikader von Hannover 96 - jetzt wechselt der 21-jährige Linksverteidiger von der 96-Reserve zum Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Teichgräbers Vertrag bei den Roten lief am Saisonende nach zehn Jahren aus. ©
Anzeige

Beim Drittliga-Aufsteiger trifft der Deutsch-Nigerianer unter anderem auf seinen ehemaligen Teamkollegen Markus Ballmert. Der Wechsel des U21-Kapitäns ins Emsland ist bereits seit mehreren Wochen bekannt. Senninger war 2016 aus der Nike Academy zu den Roten gewechselt.

In der Regionalliga-Mannschaft von Trainer Mike Barten war der Defensivmann Stammspieler und überzeugte mit guten Leistungen. In der abgelaufenen Saison absolvierte er 28 Spiele und schoss zwei Tore.

Die Bilder vom Sieg der 96 U21 gegen Arminia Hannover.

Hannovers Luca Ritzka gewinnt das Kopfballduell gegen Zeki Dösemeci. Zur Galerie
Hannovers Luca Ritzka gewinnt das Kopfballduell gegen Zeki Dösemeci. ©

"Für Fabians Entwicklung ist der Wechsel in die 3. Liga der richtige Schritt. Mit der entsprechenden Spielpraxis eine Klasse höher als bislang in der Regionalliga wird er sein Leistungsniveau weiter steigern", sagt 96-Manager Horst Heldt.

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt