13. Dezember 2019 / 21:54 Uhr

"Da gibt es nichts schönzureden": Kocak bedient nach der Niederlage 

"Da gibt es nichts schönzureden": Kocak bedient nach der Niederlage 

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
96-Trainer Kenan Kocak nach dem Spiel im Bochumer Stadion.
96-Trainer Kenan Kocak nach dem Spiel im Bochumer Stadion. © imago images/Beautiful Sports
Anzeige

Mit der 2:1-Niederlage gegen den VfL Bochum verpasst Hannover 96 die Chance auf einen Dreierpack. Trainer Kenan Kocak zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht. Wie unter anderem Kocak und zwei seiner Spieler die Partie fanden, könnt ihr hier nachlesen.

Anzeige

Drei Siege in Folge war das Ziel für Hannover 96 gegen den VfL Bochum. Mit der 2:1-Niederlage gegen den VfL haben sie die Chance auf Tabellenplatz acht verpasst. Nach der ersten Hälfte lagen sie schon mit zwei Toren zurück. Für den Sportdirektor Jan Schlaudraff war das "brutal ärgerlich."

In der zweiten Hälfte kamen die Niedersachsen besser ins Spiel. Nach dem Anschlusstreffer von Marvin Ducksch wurden die Roten mutiger in der Offensive. Kocak fast zusammen: "Aber wir hatten in Summe einfach kein Glück."

Was neben Kocak und Schlaudraff auch zwei Spieler sagen, könnt ihr hier nachlesen.

Hannover 96 verliert in Bochum: Die Stimmen zum Spiel

Marvin Bakalorz (Kapitän Hannover 96): Wir hätten es verdient gehabt, hatten aber auch wieder kein Glück. Bochum hat dann auch eine erfahrene Truppe, die die ganze zweite Halbzeit auf Zeit gespielt hat. Wir müssen uns aber vor allem ankreiden, wie wir in der ersten Halbzeit rausgekommen sind. Zur Galerie
Marvin Bakalorz (Kapitän Hannover 96): "Wir hätten es verdient gehabt, hatten aber auch wieder kein Glück. Bochum hat dann auch eine erfahrene Truppe, die die ganze zweite Halbzeit auf Zeit gespielt hat. Wir müssen uns aber vor allem ankreiden, wie wir in der ersten Halbzeit rausgekommen sind." ©
Mehr zu #BOCH96

Wie bewertet ihr die Leistung der Roten gegen Bochum?