23. November 2018 / 13:38 Uhr

Risikofaktor Länderspiele: Hannover 96 muss in Gladbach auf Walace verzichten

Risikofaktor Länderspiele: Hannover 96 muss in Gladbach auf Walace verzichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Walace wird in Gladbach nicht zur Verfügung stehen.
Walace wird in Gladbach nicht zur Verfügung stehen. © imago/Christian Schroedter
Anzeige

Bitter: André Breitenreiter muss beim Auswärtsspiel in Gladbach auf Mittelfeld-Akteur Walace verzichten. Das gab der 96-Trainer in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach bekannt. 

Anzeige

Der nächste bittere Ausfall für Hannover 96! Mittelfeld-Abräumer Walace wird am Sonntag (18 Uhr) in Gladbach nicht zur Verfügung stehen. "Er hat leider einen Streptokokken-Infekt. Er ist hochgradig ansteckend", sagte 96-Trainer André Breitenreiter während der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Anzeige

Das ist 96-Profi Walace: Seine Karriere in Bildern

Nach drei Jahren in der ersten brasilianischen Liga bei seinem Jugendclub Grêmio Porto Alegre wechselte Walace im Januar 2017 zum Hamburger SV. Damals legten die Hamburger mehr als neun Millionen Euro für den Mittelfeldspieler auf den Tisch. Zur Galerie
Nach drei Jahren in der ersten brasilianischen Liga bei seinem Jugendclub Grêmio Porto Alegre wechselte Walace im Januar 2017 zum Hamburger SV. Damals legten die Hamburger mehr als neun Millionen Euro für den Mittelfeldspieler auf den Tisch. ©
Mehr zu Hannover 96

Ohne Abgänge: So würde die wertvollste 96-Elf der vergangenen Jahre aussehen

FC Bayern München - Hannover 96 14.05.2016. Torwart Ron-Robert Zieler (Han 96). HM

FC Bavaria Munich Hanover 96 14 05 2016 Goalkeeper Ron Robert Zieler Han 96 HM  Zur Galerie
FC Bayern München - Hannover 96 14.05.2016. Torwart Ron-Robert Zieler (Han 96). HM FC Bavaria Munich Hanover 96 14 05 2016 Goalkeeper Ron Robert Zieler Han 96 HM ©

Bakalorz oder Fossum als Ersatz?

Walace war in den vergangenen Tagen mit der brasilianischen Nationalmannschaft unterwegs. Gegen Uruguay spielte er 90 Minuten durch, im Test gegen Kamerun spielter er 21 Minuten. Zurück in Hannover gab es dann die bittere Diagnose für den 23-Jährigen, der aktuell in bestechender Form ist.

"Er war heute Morgen noch mal beim Check. Aber es ist nicht nur gefährlich für ihn, sondern auch für die gesamte Mannschaft", sagte Breitenreiter am Donnerstag. Die Suche nach einem geeigneten Ersatz könnte kompliziert werden. Denn auch Pirmin Schwegler wird weiterhin ausfallen. Zudem fallen Ihlas Bebou (Sportbuzzer berichtete) und Felipe aus.

"Das sind schwerwiegende Ausfälle für unsere Mannschaft, die schwer zu kompensieren sind", gab Breitenreiter zu. Mögliche Kandidaten für die Startelf sind Marvin Bakalorz und Iver Fossum.