30. Juli 2019 / 09:43 Uhr

Hannover 96: Walace-Geschäft vor dem Abschluss

Hannover 96: Walace-Geschäft vor dem Abschluss

Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der Brasilianer Walace wird 96 verlassen.
Der Brasilianer Walace wird 96 verlassen. © Florian Petrow
Anzeige

Der Transfer des Brasilianers Walace soll zeitnah über die Bühne gehen – allerdings nicht nach China. Hannover 96 verhandelt noch über Beteiligungen bei Weiterkäufen und bestimmte Extrazahlungen.

Anzeige

Das Thema soll bei 96 vom Tisch – der Walace-Verkauf endlich über die Bühne gehen. Sportchef Jan Schlaudraff arbeitet intensiv daran, vielleicht wird noch an diesem Dienstag der Abschluss des Geschäfts offiziell.

Anzeige

Die lange Liste aller Nationalspieler, die seit der Saison 2000/01 für Hannover 96 gespielt haben (Stand: 11. November 2020):

<b>Kenan Karaman</b>, mittlerweile in Düsseldorf unter Vertrag, wurde im November 2017 erstmals zur A-Nationalmannschaft der Türkei eingeladen, stand bisher 15-mal auf dem Feld und erzielte drei Tore - unter einem eins im Test gegen Deutschland. Zur Galerie
Kenan Karaman, mittlerweile in Düsseldorf unter Vertrag, wurde im November 2017 erstmals zur A-Nationalmannschaft der Türkei eingeladen, stand bisher 15-mal auf dem Feld und erzielte drei Tore - unter einem eins im Test gegen Deutschland. © Frank Neßler
Mehr zu 96 und Walace

Die "Ach, der war ja auch mal bei 96"-Galerie: Die "vergessenen" Hannoveraner – viele Flops, wenig Tops

Diese Spieler sind nicht wirklich in die Historie von Hannover 96 eingegangen. Zur Galerie
Diese Spieler sind nicht wirklich in die Historie von Hannover 96 eingegangen. ©

Walace wird nicht nach China wechseln, wie gerüchteweise spekuliert wurde.

Walace: 96 verhandelt noch über Extrazahlungen

96 ist schon sehr weit in den Verhandlungen. Diskutiert wird weniger um die Ablöse als um mögliche Beteiligungen bei Weiterkäufen und Extrazahlungen, die bei bestimmten Erfolgen des neuen Teams fällig werden sollen.