25. April 2019 / 16:40 Uhr

Hannover 96: Die Rückkehr von Niclas Füllkrug zu Werder Bremen ist perfekt!

Hannover 96: Die Rückkehr von Niclas Füllkrug zu Werder Bremen ist perfekt!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niclas Füllkrug wechselt nach der Saison zum SV Werder Bremen.
Niclas Füllkrug wechselt nach der Saison zum SV Werder Bremen. © imago/Christian Schroedter
Anzeige

Die Rückkehr von Niclas Füllkrug von Hannover 96 zu Werder Bremen ist perfekt. Beide Vereine haben den Transfer inzwischen bestätigt. "Ich verlasse Hannover 96 mit unglaublichen Erinnerungen, die ich in meinem Leben niemals vergessen werde", sagt der 26-Jährige.

Anzeige
Anzeige

Beide Vereine haben den Deal bestätigt: Niclas Füllkrug wird nach der Saison zum SV Werder Bremen wechseln und Hannover 96 verlassen. Mit Bonuszahlungen lassen sich die Bremer den Transfer circa sieben Millionen Euro kosten. Durch die lange Verletzungspause ist sein Marktwert deutlich gesunken. Im Sommer wollte Borussia Mönchengladbach noch ganze 18 Millionen Euro für den Stürmer ausgeben. 96 lehnte ab.

"Ich verlasse Hannover 96 mit unglaublichen Erinnerungen, die ich in meinem Leben niemals vergessen werde. Hannover wird für meine Frau und mich immer die Heimat bleiben. Bei 96 werden sich, denke ich, viele Dinge verändern – ich hoffe sehr zum Positiven. Die Tür nach Hannover wird sich aus meiner Sicht nie schließen. Natürlich werde ich 96 weiterhin in meinem Herzen tragen und genau verfolgen, was hier passiert", lässt sich Füllkrug in der Pressemitteilung seines aktuellen Arbeitgebers zitieren.

Niclas Füllkrug - seine Stationen in Bildern

Niclas Füllkrug im Jahr 2010, damals spielte er bereits in der Jugend von ... Zur Galerie
Niclas Füllkrug im Jahr 2010, damals spielte er bereits in der Jugend von ... © Imago
Anzeige

Werder-Coach Kohfeldt: "Kenne Niclas bereits seit der Jugend"

Beim SV Werder freut man sich über die Rückkehr des 26-Jährigen. "Niclas ist in den vergangenen Jahren zu einem etablierten Bundesligaspieler herangereift. Wir sind davon überzeugt, dass er eine wichtige Rolle in unserem Angriffsspiel einnehmen kann. Daher freuen wir uns, dass sich nun die Gelegenheit ergeben hat, ihn zu Werder zurückzuholen", sagte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann zum Wechsel.

Bremen-Coach Florian Kohfeldt will in der Zukunft auf die Kopfballstärke des Neuzugangs setzen: "Ich kenne Niclas bereits seit der Jugend und weiß um seine Qualitäten vor dem Tor. Er ist ein sehr kopfballstarker Angreifer, der vor allem im Strafraum seine Stärken ausspielen kann. Ich habe seinen Weg und seine Entwicklung über die Jahre verfolgt und bin froh, dass er zur neuen Saison ein Teil unseres Kaders sein wird."

Mehr zu Hannover 96

So bestätigt Werder Bremen die Rückkehr von "Fülle":

Diese Spieler haben sowohl bei Hannover 96 als auch bei Werder Bremen gespielt:

<b>Martin Harnik</b> ging zwischen 2006 und 2009 erst für die Reserve der Bremer auf Torejagd, dann für die Erstvertretung. Seit 2016 spielte er für 96 - und wechselte 2018 wieder zurück zu Werder. Zur Galerie
Martin Harnik ging zwischen 2006 und 2009 erst für die Reserve der Bremer auf Torejagd, dann für die Erstvertretung. Seit 2016 spielte er für 96 - und wechselte 2018 wieder zurück zu Werder. ©

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt