17. August 2019 / 19:43 Uhr

Ex-Braunschweiger Phillip Tietz stichelt gegen Hannover – 96 kontert lässig

Ex-Braunschweiger Phillip Tietz stichelt gegen Hannover – 96 kontert lässig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hannover 96 wertete die Stichelei des Ex-BTSV-Kickers Phillip Tietz vor dem Spiel gegen Wehen Wiesbaden als kleine Extra-Motivation.
Hannover 96 wertete die Stichelei des Ex-BTSV-Kickers Phillip Tietz vor dem Spiel gegen Wehen Wiesbaden als "kleine Extra-Motivation". © imago images / Hartenfelser / Hübner
Anzeige

Vor dem Spiel gegen Hannover stichelte der früher bei Eintracht Braunschweig spielende Wehen-Wiesbaden-Spieler Phillip Tietz gegen 96. Die "Roten" bedankten sich für die "Extra-Motivation".

Anzeige
Anzeige

Phillip Tietz wechselte im Sommer 2019 vom SC Paderborn zum Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen-Wiesbaden. Seine sportliche Karriere begann der gebürtige Braunschweiger allerdings bei den Blau-Gelben seiner Heimatstadt.

Derzeit weilt Tietz nach einer Meniskus-OP wieder einmal im Osten von Peine – und schickte von dort aus eine vor dem Spiel gegen 96 vom SV Wehen Wiesbaden via Twitter verbreitete Videobotschaft, die ihn mit der Martinikirche im Hintergrund zeigt. Zunächst spricht er davon, dass er seine Operation gut überstanden habe und sich nun von seiner Familie pflegen lasse.

Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig: Die Geschichte des Derbys in Bildern.

Wenn man Hannoveraner und Braunschweiger nach den Derbys ihrer Fußballvereine fragt, dann lautet die Antwort meist: Es gibt nur eines! Gemeint ist das Niedersachsen-Derby, Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig. Treffen diese Vereine aufeinander, dann brennt es auf und neben dem Platz. Wir werfen einen Blick auf die bewegte Geschichte dieses großen Fußballderbys. Zur Galerie
Wenn man Hannoveraner und Braunschweiger nach den Derbys ihrer Fußballvereine fragt, dann lautet die Antwort meist: "Es gibt nur eines!" Gemeint ist das Niedersachsen-Derby, Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig. Treffen diese Vereine aufeinander, dann brennt es auf und neben dem Platz. Wir werfen einen Blick auf die bewegte Geschichte dieses großen Fußballderbys. © Udo Heuer
Anzeige

Dann kommt er auf das anstehende Spiel seiner Kollegen zu sprechen. Gegen "Hannover 95+1" wolle er "von ganzem Herzen" die Daumen drücken: "Wir hauen die weg."

Hannover 96 kontert die Stichelei

Hannover 96 konterte kühl. Zunächst ließen die „Roten“ auf dem Platz Taten sprechen und fuhren gegen den SVWW mit einem ungefährdeten 3:0 den ersten Auswärtssieg seit 666 Tagen ein.

Dann bedankte sich 96 – ebenfalls via Twitter – mit Bezug auf die Tietz-Botschaft für die "kleine Extra-Motivation". Eingeleitet wird die Nachricht mit der Frage: "Wen wolltet Ihr weghauen?" Schließen tut sie mit: "96 herzliche Grüße nach wo auch immer …"

Top-Torschützen in Bildern: die 50 erfolgreichsten Torjäger in der Geschichte von Hannover 96 (Stand: 11.08.2019)

Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. Zur Galerie
Bilderstrecke: die 50 erfolgreichsten Torjäger von Hannover 96. ©
Mehr zu Hannover 96

Die Roten in Noten: Die 96-Einzelkritik nach dem Spiel in Wiesbaden

Ron-Robert Zieler, Note 2
: Behauptet sich im Luftkampf, muss einen Flachschuss halten und einen Kracher aus elf Metern von Dittgen. In der ersten Hälfte viel als Anspielstation gefragt, in der zweiten als Keeper, auch in der Nachspielzeit hält er die Null mit einer Parade.   Zur Galerie
Ron-Robert Zieler, Note 2 : Behauptet sich im Luftkampf, muss einen Flachschuss halten und einen Kracher aus elf Metern von Dittgen. In der ersten Hälfte viel als Anspielstation gefragt, in der zweiten als Keeper, auch in der Nachspielzeit hält er die Null mit einer Parade.   ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt