29. November 2019 / 09:19 Uhr

Weihnachtsfeier wird nicht voll bezahlt: Wie viel Geld schenkt 96 dann für Spieler aus?

Weihnachtsfeier wird nicht voll bezahlt: Wie viel Geld schenkt 96 dann für Spieler aus?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Martin Kind entscheidet über den Umfang der finanziellen Investitionen - und Sportdirektor Jan Schlaudraff muss mit diesem Spielraum den Markt sondieren. Dazu kommt, dass die Profis auf der Weihnachtsfeier auch etwas aus eigener Tasche zahlen müssen.
Martin Kind entscheidet über den Umfang der finanziellen Investitionen - und Sportdirektor Jan Schlaudraff muss mit diesem Spielraum den Markt sondieren. Dazu kommt, dass die Profis auf der Weihnachtsfeier auch etwas aus eigener Tasche zahlen müssen. © imago/Montage
Anzeige

Die Weihnachtsfeier aus eigener Tasche zahlen? Das müssen die Profis von Hannover 96 zumindest teilweise. So einen Sparkurs auf dem Transfermarkt kann sich 96 nicht leisten. Profichef Martin Kind kündigte kürzlich an, dass personell investiert werden soll.

Anzeige
Anzeige

Wie viel Geld darf Sportdirektor Jan Schlaudraff im Winter für die 96-Rettungsmission ausgeben? Profiboss Martin Kind hat kurz vor der Weihnachtszeit das Einkaufstürchen aufgemacht. „Wenn die Erkenntnis am Ende der Hinrunde ist: Wir müssen etwas tun – dann werden wir etwas tun“, sagte der Profiboss am Mittwoch. Heißt im Klartext: Geld für neue Spieler scheint da zu sein. Soviel kann es aber nicht sein. Es ist nicht mal genug da, um die Weihnachtsfeier der Profis zu bezahlen.

Mehr zu Hannover 96

Keine Weihnachtssause, wie sie üblich ist

Aus Spielerkreisen ist zu hören, dass die Profis in diesem Jahr für die Weihnachtsfeier (zumindest teilweise) wohl selber blechen müssen und diese nicht – wie in der Vergangenheit üblich – komplett vom Verein übernommen wird. „Kostengründe“ heißt es aus dem Umfeld. Ein merkwürdiger Vorgang, der auch bei den Spielern nicht gut ankommt. Weil er weiter an Zusammengehörigkeitsgefühl kratzt.

Kratzt das am Ehrgeiz der Profis?

Natürlich muss den 96-Profis, vor allem nach den teilweise unterirdischen Leistungen in 2019, nicht der rote Teppich ausgerollt werden. Aber die Weihnachtsfeiern mit den Familien gehörten in den vergangenen Jahren zum festen 96-Programm. 2016 feierte zum Beispiel die Mannschaft und die Geschäftsstelle bei Möbel Staude.

Ex-Kanzler Gerhard Schröder war damals auch zu Gast. Die Mannschaft hatte dann auch noch eine alleinige Party im Maritim-Hotel am Flughafen. 2017 wurde im Stadion gefeiert. Was dieses Jahr passiert, ist noch offen. Dass sich die Mannschaft allerdings auf die Rettung für einen Klub einschwört, der noch nicht mal bereit ist, die Weihnachtsfeier zu bezahlen, bleibt fraglich.

Die 90 denkwürdigen Minuten des Spiels Hannover 96 gegen SV Darmstadt 98 aus Sicht von Genki Haraguchi

Kenan Kocak, der neue Trainer von Hannover 96, lässt Genki Haraguchi im Heimspiel gegen Darmstadt 98 von Beginn an ran - überraschend allerdings im zentralen Mittelfeld auf der Sechs. Und der Japaner (rechts, im Zweikampf mit Tobias Kempe) macht seine Sache von Anfang gut, ist sichtlich bemüht, stets anspielbereit. Natürlich gelingt beileibe nicht alles, aber Haraguchi will. Zur Galerie
Kenan Kocak, der neue Trainer von Hannover 96, lässt Genki Haraguchi im Heimspiel gegen Darmstadt 98 von Beginn an ran - überraschend allerdings im zentralen Mittelfeld auf der Sechs. Und der Japaner (rechts, im Zweikampf mit Tobias Kempe) macht seine Sache von Anfang gut, ist sichtlich bemüht, stets anspielbereit. Natürlich gelingt beileibe nicht alles, aber Haraguchi will. ©
Anzeige

Schlaudraff: "Wir behalten selbstverständlich den Markt im Auge"

Um Geld für neue Spieler wird Schlaudraff – wie schon im Sommer und trotz der Ankündigung von Kind – kämpfen müssen. Oder Spieler (Matthias Ostrzolek, Michael Esser, Genki Haraguchi) verkaufen müssen. Dass der 96-Kader nachgebessert werden muss, das hat der Verlauf der Hinrunde deutlich gezeigt. Aus dem Bundesligaabsteiger mit der Zielsetzung sofortiger Wiederaufstieg ist eine alamierende Situation geworden. 96 droht der Absturz in die dritte Liga.

Damit das nicht passiert, soll der Kader aufgerüstet werden. „Wir behalten selbstverständlich den Markt im Auge, um in der Winterpause noch einmal zuschlagen zu können“, so Schlaudraff. „Das alles unter der Berücksichtigung der wirtschaftlichen Machbarkeit und der Verletztensituation.“

Mehr anzeigen

Investitionen in der mageren Offensive

Mit der von Kind angesprochenen „Erkenntnis“ im Bezug auf Neuverpflichtungen braucht man eigentlich aber nicht mehr bis zum Ende der Hinrunde warten. Es ist offensichtlich, dass diese Mannschaft nicht gut genug ist – und offenbar auch nicht richtig zusammenpasst, wofür natürlich die sportliche Leitung mitverantwortlich ist.

Handlungsbedarf besteht vor allem in der 96-Offensive. Mit nur 15 Treffern aus 14 Spielen hat Hannover den schwächsten Angriff der Liga. Und auch im defensiven Mittelfeld muss 96 nachlegen. Dennis Aogo hat die Erwartungen nicht erfüllt, Kapitän Marvin Bakalorz hängt seit Wochen im Formloch.

Von Dirk Tietenberg und Tobias Manzke

Das sagte 96-Abräumer Marvin Bakalorz im Juli 2019 über ...

<b>... das 96-Paket:</b> Ich weiß, was ich hier habe. Ich mag die Stadt, ich mag die Fans, und ich habe noch einiges vor mit dem Verein. Es war keine Suche danach, was das Beste ist. Ich bin in einem gewissen Alter und habe das noch nie zuvor gemacht, dass ich mal ein bisschen abgewartet und geschaut habe, was noch so da ist. Aber im Endeffekt habe ich mich voll und ganz für Hannover entschieden. Zur Galerie
... das 96-Paket: Ich weiß, was ich hier habe. Ich mag die Stadt, ich mag die Fans, und ich habe noch einiges vor mit dem Verein. Es war keine Suche danach, was das Beste ist. Ich bin in einem gewissen Alter und habe das noch nie zuvor gemacht, dass ich mal ein bisschen abgewartet und geschaut habe, was noch so da ist. Aber im Endeffekt habe ich mich voll und ganz für Hannover entschieden. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN