02. Juli 2019 / 07:06 Uhr

Anton bei U21-EM unterm Radar: Schade für "Waldi" – gut für Hannover 96?

Anton bei U21-EM unterm Radar: Schade für "Waldi" – gut für Hannover 96?

Tobias Manzke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Waldemar Anton beim Training mit Hannover 96.
Waldemar Anton beim Training mit Hannover 96. © imago images / Joachim Sielski
Anzeige

Bei der am Sonntag für die deutsche U21-Nationalmannschaft mit der Finalniederlage gegen Spanien zu Ende gegangenen Europameisterschaft stand 96-Eigengewächs Waldemar Anton keine einzige Minute auf dem Platz. Für die "Roten" könnte sich das gut sein.

Anzeige
Anzeige

Ohne Titel und ohne eine einzige Spielminute endete die U21-EM in Italien für Waldemar Anton. Das Finale verlor der deutsche Nachwuchs gegen Spanien verdient mit 1:2, nach dem Schlusspfiff bekam der bedröppelte Anton die Silbermedaille überreicht. Wie schon bei der EM vor zwei Jahren, als Deutschland den Titel holte, war Antons Stammplatz bei dem Nachwuchsturnier erneut die Bank.

Die Null-Minuten-Spielzeit kann gut für 96 sein. Der Verein will den Verteidiger unbedingt halten. „Er kann in der 2. Liga den Unterschied ausmachen“, sagte Sportdirektor Jan Schlaudraff über ihn. Vor der U21-EM gab es keine Angebote eines anderen Vereins.

Das ist Waldemar Anton: Bilder seiner Karriere

Waldemar Anton ist ein Hannover-Junge mit Wurzeln in Usbekistan und im Stadtteil Mühlenberg. Sein Vater war Leistungsschwimmer, er selbst ist ein Mathe-Ass mit Abitur. Aber „Waldi“ durfte sich schon länger ausrechnen, dass es was wird mit seiner Profi-Karriere. Vom Mühlenberger SV kam er 2008 in die 96-Jugend. In der Saison 2013/2014 erreichte Anton mit der A-Jugend das Endpsiel um die deutsche Meisterschaft. Zur Galerie
Waldemar Anton ist ein Hannover-Junge mit Wurzeln in Usbekistan und im Stadtteil Mühlenberg. Sein Vater war Leistungsschwimmer, er selbst ist ein Mathe-Ass mit Abitur. Aber „Waldi“ durfte sich schon länger ausrechnen, dass es was wird mit seiner Profi-Karriere. Vom Mühlenberger SV kam er 2008 in die 96-Jugend. In der Saison 2013/2014 erreichte Anton mit der A-Jugend das Endpsiel um die deutsche Meisterschaft. ©
Anzeige

Dass jetzt plötzlich ein Klub bereit ist, einen zweistelligen Millionenbetrag – bei dem 96 über einen Verkauf nachdenken würde – zu zahlen, dürfte doch als sehr unwahrscheinlich eingestuft werden. So dürfte das fehlende Rampenlicht, in das sich eher Spieler wie Luca Waldschmidt (Freiburg) oder Nadiem Amiri (Hoffenheim) gedrängt haben, 96 zugute kommen.

Aber hat das Turnier auch Anton geholfen?

Der 22-Jährige spielte für seine Qualitäten eine schwache Saison, hatte mit der Kapitänsbinde, die später an Marvin Bakalorz überging, eine zu große Bürde. Die EM hätte ihm nach der verkorksten Spielzeit einen Schub an Selbstvertrauen geben können. Auf Videos, die man zwischendurch vom Team gesehen hat, war Anton zwar immer mittendrin, auf dem Platz wurde er von U21-Trainer Stefan Kuntz aber komplett außen vor gelassen.

96-Trainer Slomka hatte Kontakt zu Anton

Hannover-Trainer Mirko Slomka hatte „vor dem Finale noch Kontakt“ zu Anton. Der 96-Fahrplan ist mit dem Verteidiger besprochen. „Er hat jetzt zwei Wochen Urlaub“, so Slomka. Am 15. Juli soll bei Anton die sportmedizinische Untersuchung stattfinden, am 16. Juli soll er dann mit den neuen Kollegen das erste Mal auf dem Trainingsplatz stehen. Zehn Tage später steigt für 96 das Eröffnungsspiel der 2. Liga in Stuttgart.

Stegersbach: Hier verbringt Hannover 96 das Sommer-Trainingslager

Impressionen aus Stegersbach: Hier verbringt Hannover 96 das Sommertrainingslager. Zur Galerie
Impressionen aus Stegersbach: Hier verbringt Hannover 96 das Sommertrainingslager. ©
Mehr zu Hannover 96

Die große Liste aller Nationalspieler, die seit der Saison 2000/01 für Hannover 96 gespielt haben (Stand: 05. Oktober 2018):

<b>Walace</b> wurde 2016 im Brasilien-Trikot in Rio Olympiasieger. Neben den vier olympischen Partien durfte der Mittelfeldspieler in zwei weiteren Spielen für die Selecao auflaufen. Zur Galerie
Walace wurde 2016 im Brasilien-Trikot in Rio Olympiasieger. Neben den vier olympischen Partien durfte der Mittelfeldspieler in zwei weiteren Spielen für die Selecao auflaufen. © Frank Neßler

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt