27. Juli 2021 / 15:23 Uhr

Trotz Inzidenz um 35: Gegen Rostock bis zu 22.250 Zuschauer im 96-Stadion möglich

Trotz Inzidenz um 35: Gegen Rostock bis zu 22.250 Zuschauer im 96-Stadion möglich

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hannover 96 kann gegen Hansa Rostock bis zu 22.250 Fans im Stadion empfangen.
Hannover 96 kann gegen Hansa Rostock bis zu 22.250 Fans im Stadion empfangen. © imago images / Hans Blossey
Anzeige

Entscheidung gefallen: Hannover 96 kann zum Heimspielauftakt gegen Hansa Rostock mit bis zu 22.250 Fans im Stadion planen. Es gibt auch ein Gästekontingent

Am Samstag empfängt Hannover 96 zum Heimspielauftakt Hansa Rostock. Da die Corona-Inzidenz in der Region Hannover seit vergangenem Freitag zuletzt wieder über 35 Fällen pro 100.000 Einwohnern lag (Stand Dienstag: 32,5), war zuletzt nicht klar, wie viele Zuschauer gegen den Aufsteiger dabei sein können. Jetzt ist klar: Die Region Hannover erlässt keine neue Allgemeinverfügung.

Anzeige

Bis zu 22.250 Fans im Stadion

In einer Mitteilung heißt es, dass die zuletzt gestiegenen Zahlen sich "mit hinreichender Sicherheit auf Einrichtungen mit Tanz- und Feierbetrieb zurückführen" ließen. "Eine Einschränkung von zurzeit nicht risikobetroffenen Bereichen, wie zum Beispiel Einzelhandel, übrige Gastronomie oder Sportveranstaltungen wäre aktuell nicht verhältnismäßig", sagt Gesundheitsdezernentin Cora Hermenau.

Mit anderen Worten: Es bleibt dabei, dass die Partie am Samstag bis zu 22.250 Besucher im Stadion erleben können – allerdings natürlich weiterhin unter Berücksichtigung eines entsprechenden Schutz- und Hygienekonzepts. Wie 96 mitteilt, sind die Plätze in einem Schachbrettmuster angeordnet, um die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände einhalten zu können. Buchbar sind ausschließlich Gruppentickets für zwei Personen.


Zudem gilt auch im Stadion bis auf Weiteres die "3-G-Regel (geimpft, getestet oder genesen)". Bei 96 heißt es erklärend: "Ohne Vorlage eines Nachweisdokuments, das vollständigen Impfschutz, Genesung oder einen negativen PoC-Antigen-Test beziehungsweise PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden) bestätigt, ist ein Stadionzugang nicht möglich." Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren sind von der Verpflichtung zur Testung ausgenommen. Tickets gibt es nur im 96-Onlineshop, eine Tageskasse wird nicht geöffnet.

Gästetickets für Fans aus Rostock

Eine Besonderheit: Es wird auch ein Gästekontingent geben. Bei den ersten beiden Spieltagen hat die DFL die Klubs eigentlich von der Verpflichtung befreit, auch Anhängern der Gastmannschaft einen festen Ticketanteil zuzusichern (solange die Zuschauerkapazitäten noch gesetzlichen Beschränkungen unterliegen: fünf Prozent der Tickets; bei einem kompletten Wegfall der Beschränkungen wird automatisch zum eigentlich vorgesehenen Kontingent von zehn Prozent zurückgekehrt). 96 wird aber dennoch auch Fans aus Rostock die Möglichkeit geben, Tickets zu erwerben und ihre Mannschaft im Stadion zu unterstützen.

Mehr anzeigen

Anpfiff der Partie ist am Samstag um 13.30 Uhr in der HDI-Arena. Zum Auftakt hatte Hannover 96 sich von Bundesliga-Absteiger Werder Bremen mit 1:1 getrennt.