23. Oktober 2020 / 12:56 Uhr

Coronafall im erweiterten Umfeld: Indians sagen Testspiele gegen Harzer Falken ab

Coronafall im erweiterten Umfeld: Indians sagen Testspiele gegen Harzer Falken ab

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Erst vor wenigen Tagen starteten die Hannover Indians mit dem Eistraining, das erste Testspiel sollte folgen. Aufgrund eines Coronafalls im näheren Umfeld der Mannschaft musste das Spiel allerdings abgesagt werden.
Erst vor wenigen Tagen starteten die Hannover Indians mit dem Eistraining, das erste Testspiel sollte folgen. Aufgrund eines Coronafalls im näheren Umfeld der Mannschaft musste das Spiel allerdings abgesagt werden. © Florian Petrow
Anzeige

Die Hannover Indians müssen ihre ersten beiden Testspiele der neuen Saison gegen die Harzer Falken absagen. Grund: Im erweiterten Umfeld der Mannschaft gab es einen Coronafall. Alle Spieler und Mitarbeiter werden sich nun testen lassen, um kein Risiko einzugehen.

Anzeige

Eigentlich sollten die Hannover Indians an diesem Wochenende zweimal gegen Harzer Falken testen - einmal am Pferdeturm (Freitag, 20 Uhr) und einmal in Braunlage (Sonntag, 19 Uhr). Inzwischen ist klar, dass beide Testspiele nicht stattfinden können.

Anzeige

Grund: Im erweiterten Umfeld der Mannschaft wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Nun werden sich alle Spieler und Mitarbeiter testen lassen, um die Gesundheit aller Beteiligten "vorsorglich zu schützen".

Mehr Berichte aus der Region

Fans müssen sich weiter gedulden

Die Indians sind erst in dieser Woche ins Eistraining eingestiegen, das Spiel gegen die Falken sollte das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison sein. Sogar 900 Zuschauer hätten bei dem Spiel am Pferdeturm dabei sein dürfen.