07. Oktober 2019 / 11:29 Uhr

Ein hartes Stück Arbeit: Indians feiern gegen Rostock Piranhas ersten Saisonsieg

Ein hartes Stück Arbeit: Indians feiern gegen Rostock Piranhas ersten Saisonsieg

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Vor dem Tor der Piranhas ist jede Menge los.
Vor dem Tor der Piranhas ist jede Menge los. © Florian Petrow
Anzeige

Geschafft! Die Hannover Indians haben den ersten Sieg in der noch jungen Saison gefeiert. Vor eigenem Publikum bezwang das Team von Lenny Soccio am Pferdeturm die Rostock Piranhas mit 2:1 nach Verlängerung. Dabei stand ein neuer Mann zwischen den Pfosten.

Anzeige
Anzeige

Es war zäh, aber es ist vollbracht: Die Hannover Indians haben vor 2017 Zuschauern am Pferdeturm die Rostock Piranhas mit 2:1 (1:1, 0:0, 0:0) nach Verlängerung bezwungen und damit ihr erstes Saisonspiel in der Oberliga Nord gewonnen.

Wechsel zwischen den Pfosten

Indians-Trainer Lenny Soccio hatte im Tor einen Wechsel vorgenommen. Der bisherige Stammkeeper Philip Lehr saß nur auf der Bank. Für ihn stand Kristian Hufsky zwischen den Pfosten. Der 20-Jährige, der am Freitag bei der 0:6-Niederlage in Herne Lehr abgelöst und eine höhere Niederlage verhinderte hatte, ließ zwar einige Schüsse abprallen. Der Sieg mit nur einem Gegentor sprach aber für Hufsky. Überwinden konnte ihn nur Constantin Koopmann (9.) zum 0:1.

Mehr Berichte aus der Region

Die Gastgeber selbst befanden sich oft in der Rostocker Verteidigungszone, es fehlten jedoch die zwingenden Einschussgelegenheiten. Dass Abwehrmann Nick Bovenschen die besten Chancen besaß, passte ins Bild einer derzeit im Angriff harmlosen Mannschaft. Dann musste es eben ein Penalty richten: Robert Peleikis lupfte seinen Versuch frech zum 1:1 ins Netz (19.).

Arnoldas Bosas erlöst die Fans

Ab der Hälfte des Spiels wurden die Aktionen der Indians zwingender. Branislav Pohanka (33.), Mike Glemser (34.) und Chad Niddery (37.) vergaben bei guten Schussgelegenheiten die Führung. Im Schlussdrittel übte der ECH enormen Druck aus, die Rostocker konnten sich oft nur mit Weitschüssen befreien. Es mangelte den Indians aber erneut an Hochkarätern – bis in die Schlussphase hinein. Dann vergeigte Pohanka einen Alleingang (55.), Arnoldas Bosas traf den Pfosten (59.). In der Verlängerung erlöste Bosas (61.) auf Vorlage des starken Niddery die Fans.

Bilder vom Spiel der Eishockey-Oberliga Nord zwischen den Hannover Indians und Rostock Piranhas

Robert Peleikis von den Hannover Indians hat Rostocks Keeper Jakub Urbisch überwinden. Zur Galerie
Robert Peleikis von den Hannover Indians hat Rostocks Keeper Jakub Urbisch überwinden. ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN