31. Dezember 2021 / 08:10 Uhr

Frühzeitige Entscheidung: Indians setzen sich in Limburg souverän durch

Frühzeitige Entscheidung: Indians setzen sich in Limburg souverän durch

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Hannover Indians feiern zum Ausklang des Jahres einen Auswärtssieg.
Die Hannover Indians feiern zum Ausklang des Jahres einen Auswärtssieg. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Frühzeitig entschieden gewesen ist die Partie der Indians bei der EG Diez-Limburg. Nach 40 Minuten stand es 4:0, am Ende hieß das Ergebnis 5:1. Derweil ist das Heimrecht für das dritte Derby der Saison gegen die Scorpions getauscht worden.

Nicht nur der Lokalrivale hat das Jahr 2021 mit einem deutlichen Sieg abgeschlossen, die Indians haben es den Scorpions gleichgetan und auswärts souverän gewonnen. Sie behielten bei der EG Diez-Limburg mit 5:1 (1:0, 3:0, 1:1) die Oberhand.

Anzeige

Bei ihnen feierte David Miserotti-Böttcher sein Comeback. Nach überstandener Erkrankung stand der 20-Jährige erstmals seit dem 3. Dezember wieder im ECH-Tor.

Mehr Berichte aus der Region

Seine Vorderleute hielten die Scheibe von seinem Kasten fern, erlaubten dem Gegner allein in den ersten zwei Dritteln jeweils nur vier Schüsse, und steuerten einem ungefährdeten Auswärtssieg entgegen. Tobias Möller (3.), Sebastian Christmann (23.), Branislav Pohanka (30.) und Kyle Gibbons (34.) sorgten für eine 4:0-Führung nach dem zweiten Abschnitt und damit die frühzeitige Entscheidung.


In den finalen 20 Minuten gelang Alexander Seifert (50.) der Ehrentreffer für die Gastgeber. Für den 5:1-Endstand sorgte Nico Turnwald 90 Sekunden vor der Sirene.

Am kommenden Freitag treffen Scorpions und Indians im Derby aufeinander – wegen Reparaturarbeiten im Eisstadion am Pferdeturm wurde das Heimrecht getauscht. Die Partie findet in Mellendorf statt, am 27. Februar ist der ECH dafür Derby-Gastgeber.